1. Dezember 2011


Heute zeigte ein Turmfalke seine Flugkünste und ein Eichelhäher hielt sich kurz in unserer Hecke auf. Normalerweise kommt der Häher erst ins Dorf, wenn viel Schnee liegt. Für unsere Adventszeit stellte Marianne eine selber gezogene Bienenwachskerze auf einen flachen Messingteller und arrangierte darauf Stechpalmen- und Pfaffenhütchenzweige mit ihren schönen, charakteristischen Früchten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu 1. Dezember 2011

  1. katerchen schreibt:

    also vielseitig..
    LG vom katerchen der nun stöbern geht

  2. ute42 schreibt:

    Bei vielen der 100 Dinge stimme ich mit dir überein. Eine gute Idee.
    Danke für deinen Besuch bei mir.

  3. Waldameise schreibt:

    Jetzt erst hatte ich Zeit, mal hier reinzuschauen. Man glaubt gar nicht, was man in 100 Dinge alles packen kann, gell? Und unter dem Strich kommt das eigene Leben heraus.
    Entschuldige, dass ich nicht reagiert habe, lieber Ernst. Habe interessiert gelesen. Die Liebe zur Natur scheint uns gemein, und einiges mehr.

    Liebe Grüße,
    Andrea

  4. paradalis schreibt:

    Punkt 96) gibt mir Mut, lieber Herr Blumenstein.
    Danke, dass Sie es erwähnten.

    Ihnen und Ihrer Marianne die herzlichsten Grüße!
    Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s