5. Adventstag


Das Jahr neigt sich wieder zu Ende. Die Zeit, die für die Aelteren immer zu schnell und für die Jüngeren immer zu langsam vergeht. Es ist die Zeit für Rückblicke. Aber auch die Zeit für Hoffnungen und Vorsätze. Wobei ich selber keine Vorsätze mehr fasse.

Ich geniesse lieber die letzten Tage des Jahres einfach so. Vorsätze fürs neue Jahr bringen eh nichts, weil  man sie meistens ja doch wieder vergisst.

Eine andere Frage: Was ist Zeit? Machen eigentlich wir Menschen die Zeit? Ich (ver)mag diese Frage nicht zu beantworten. Du vielleicht?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu 5. Adventstag

  1. M. schreibt:

    Erst einmal lieben Dank für deinen netten Kommentar bei mir. Ich komme leider erst heute dazu, dir einen Gegenbesuch abzustatten.
    In deine Meinung dem NICHTERFASSEN von guten Vorsätzen schließe ich mich gerne an. Ich nehme mir vor, im kommenden Jahr immer etwas besser zu machen. Das Ergebnis ist dann meistens eine Ansichtssache und kann so ausgelegt werden, wie ich es am Besten finde. Lach. Menschen, die sich immer wieder etwas vormachen und dann dann versagen, sind mir eigentlich ein Greuel.
    Tja, und was das Thema Zeit angeht – ich hätte gerne etwas mehr.

    Komm gut durch den Abend, ja?

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ja, ich komme sehr spät dazu, Dir für deine Gedanken zu danken. Weisst Du, es ist halt alles etwas „Neu“ für mich, bis ich es checke. Und wem, glaubst Du, fehlt auch immer die Zeit…..? Dem, der Dich herzlich grüsst, hab Sorge zu Dir. Ernst

  2. fudelchen schreibt:

    Danke für deinen Eintrag lieber Ernst und die Zeit rennt oftmals im Alter, das ist bewiesen, denn als Kind vermag die Zeit immer stillzustehen.
    Bleib gelassen und hab einen schönen Nikolaustag.

    GLG Marianne 😉

    • Ernst schreibt:

      Leider komme jetzt erst dazu, Dir für deine Gedanken zu danken. Weisst Du, es war und ist immer noch alles etwas „Neu“ für mich, bis ich es checke. Und wem, glaubst Du, fehlt auch immer die Zeit ? Dem, der Dich hier herzlich grüsst. Trage Sorge zu Dir. Ernst

  3. Waldameise schreibt:

    Oh, dazu gebe es soooviel zu sagen, lieber Ernst, leider fehlt mir die Zeit dazu. Aber in meinem Blog hab ich auch schon oft etwas zu dem Thema gepostet.
    Danke auch noch für dein nettes Nebelgedicht.
    Liebe Grüße von der Waldameise

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Waldameise,
      Mit grosser Verspätung danke ich Dir für deinen Kommentar. Ja, es gäbe ja noch viel zu philosophieren über die Zeit, aber eben…… sie fehlt meistens. Ich wünsche Dir eine gute Zeit. Ernst

  4. ute42 schreibt:

    Zeit, ja was ist das. Schwer zu sagen. Uhrzeit? Jahreszeit? Lebenszeit?
    Es gibt viele Arten von Zeit. Versuchen wir, sie alle sinnvoll zu verbringen.

  5. minibares schreibt:

    Wir nehmen uns auch nichts vor, um im Neuen Jahr dieses oder jenes besser zu machen oder anders. Wir wünschen uns schlicht und ergreifend Gesundheit.
    Die Zeit, die uns noch bleibt, wer weiß es? Einer weiß es, doch der sagt es nicht. Also müssen wir versuchen, das Beste draus zu machen.

  6. m. schreibt:

    schwierig … ich finde auch, dass vorsätze nichts bringen … die könnte man das ganze jahr über auch umsetzen, wenn man möchte … die zeit ist natürlich auch etwas, das uns äußerlich bestimmt … ob wir wollen oder nicht … da kommen wir nicht drum herum … ich wünsch dir weiterhin eine ruhige vorweihnachtszeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s