Donnerstag, 2. August 2012


.

Arbeit in Hülle und Fülle

J. Mathis, Rottenschwil Was den sonst

Foto J. Mathis, Rottenschwil

 

Der Umschwung um das Haus muss wieder einmal durch Frauchen und Herrchen etwas in Ordnung gebracht werden. Dazu eignen sich die Morgenstunden bei schönem Sommerwetter besonders gut. Die Wildblumenwiese ist inzwischen einen halben Meter hoch. Da die Wildblumen ihre Samen abgegeben haben, kann ich nun die Wiese trimmen. Dabei fällt Biomasse in rauhen Mengen an.

 

014

Foto EB

Fairerweise muss ich zugeben, dass die Dame des Hauses den grossen Gemüsegarten tadellos im Griff hat und ich ihr im Moment nur im Ernten etwas behilflich bin.

 

Privat Unser Garten Tä  236

Fotos EB

Gemüse, das z.T. im Ueberfluss vorhanden ist, frieren wir jetzt ein. Bohnen müssen vorbereitet und dann im Dörrex gedörrt werden. Und Himbeeren sollten auch alle 2-3 Tag gepflückt werden.

 

Kamera 23.6.12 006

Fotos EB

Die Blumenbeete müssen gepflegt und die grosse Wiese muss gemäht werden. Ebenso verlangt die Hecke von Zeit zu Zeit geschnitten zu werden.

Fotos EB

Ihr seht also, Arbeit in Hülle und Fülle !

Deshalb bin ich jetzt häufiger im Garten als vor dem PC ! Euch eine schöne Sommerzeit.
Ernst

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Donnerstag, 2. August 2012

  1. einfachtilda schreibt:

    Oh je, da habt ihr ja eine Menge zu tun, aber schön,wenn alles gedeiht und ihr euch selbst versorgen könnt,das ist viel wert und die wunderschönen Blumen.
    Wenn das Paradies doch nicht immer soviel Arbeit machen würde.
    Alles Gute dir und sei nicht zu fleißig, öfter malPausen.

    LG Mathilda 🙂

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Hab keine Sorge um mich, meine Liebe. Ich bin von Natur aus gar nicht der Typ, der die Arbeit sucht, hm. Im Paradies lustwandeln und manchmal in einen Apfel beissen wäre doch viel besser, findest Du nicht. Dir liebe Grüsse. Ernst

  2. syntaxia schreibt:

    Solch schöner Sonnenhut! Ich habe ja leider keinen, denn auf dem Balkon geht das schlecht, denke ich. Im Winter hilft mir sein Extrakt immer aufrecht zu bleiben! 🙂

    ..grüßt dich Monika

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Ich danke dir, Monika, für deine Zeilen. Die Sonnenhüte sind Stauden, die mit den Jahren recht ansehnlich werden und viel Platz brauchen. Vielleicht muss ich das Extrakt mal ausprobieren, habe es noch nie eingenommen. Viele Grüsse zu dir. Ernst

  3. Smilla schreibt:

    Na dann Prost!! Wir können da voll mitreden….Weisst du vielleicht ob man zuviel Salat essen kann? 😉
    Mit lieben Grüssen ond nöd’s streng, gell!
    bbbbbrigitte

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Ich muss ab deinen lustigen Bemerkungen lachen – Du solltest mir mit deinem trockenen Humor aus deinem „Durcheinander“ halt mehr schreiben, dann könnte ich noch mehr lachen.
      Dass ihr da mitreden könnt – ist doch völlig klar, da sind wir zwei nur arme Schlucker. Wenn wir beide im Garten schaffen, müssen wir aufpassen, dass wir uns im kleenen Gärtli nicht gegenseitig behindern. So bleib mir herzlich verbunden, liebe Grossbäuerin. bbbbluemli

  4. ute42 schreibt:

    Ihr habt ja wirklich einen großen Garten. Wildblumenwiesen finde ich wunderbar (wenn ich sie nicht mähen muss :-)). Viel Spaß beim Verarbeiten der Ernte aus dem Garten.

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Danke, Ute, für deine Zeilen. Wir haben einen grossen Umschwung und der macht viel Arbeit. Das Verarbeiten der Ernte ist das, was mir Spass macht. Viele Grüsse.

  5. minibares schreibt:

    Die Wildblumenwiese ist so schön!
    Aber es ist wahr, sie wuchern gleich wie wild, lach.
    Der Gemüsegarten ist ja top!
    Und die Blumen, wow, was für eine Pracht!
    Liebe Grüße
    Bärbel

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Die schöne Blütezeit habe ich aber verpasst. Ich habe nur hohes Stroh gedroschen. Viele Grüsse zu dir. Ernst

  6. Silberdistel schreibt:

    Wahnsinn, was das alles für Arbeit macht. Ihr seid ja quasi Selbstversorger.
    Und die herrlichen Sonnenhüte – einfach toll. Da könnte ich allerdings fast ein wenig neidisch werden. Aber meine fangen jetzt auch an mit dem Blühen 😉
    Liebe Grüße schickt in Dein grünes und herrlich buntes Reich
    die Silberdistel

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Ja, weisst Du, Silberdistel, im Moment werden wir vom Garten überversorgt. Aber Du kennst das sicher auch, plötzlich kommt alles zur Reife, wir kommen nicht nach mit verbrauchen. Nachbarn kriegen was ab. Unsere Töchter kommen nur wegen Salaten oder Gemüse auch nicht vorbei, obwohl beide relativ nahe wohnen. 🙂
      Ich sende dir einen lieben Nachtgruss an die Ostsee. Ernst

  7. buchstabenwiese schreibt:

    Da gibt es ja einiges zu tun, lieber Ernst.
    Ein Hoch auf die Dame des Hauses, die den Gemüsegarten im Griff hat. Alle Achtung.

    Ich komme zurzeit nicht so viel zum Kommentieren. Aufgrund von heftigen Nacken- und Kopfschmerzen letzte Woche, konnte ich nicht so viel am PC und auch andere Dinge sind liegen geblieben. Nun arbeite ich mich so nach und nach durch die Blogs durch. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Ich danke dir, Martina für deine Zeilen. Da ich nicht mehr der Schnellste bin, brauche ich eben mehr Zeit am PC und viele andere Dinge, die ich auch noch machen will, bleiben „wirr“ liegen. Ich bin halt ein Chaot.
      Grüsse sendet dir. Ernst

  8. Karlik Rebecca schreibt:

    Hallo lieber Ernst
    Schön Euer Garten, da hat deine Liebe ja wirklich was zu tun! Das ist doch schön an dieser Jahreszeit, wann immer man in den Garten spaziert, gibt’s was zu naschen. Die Beeren schaffen’s nicht immer bis in die Küche :o) Wünsche Dir noch einen schönen Nachmittag irgendwo im Schatten.

    Liebe Grüsse
    Rebecca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s