2. Dezember, 1. Advent


.

Die Zeit der langen Nächte bricht an

Renate Alinde Stäheli, Koblenz Clematisblüte
Foto  Renate Alinde Stäheli, Koblenz

Die Tage vor Weihnachten werden dunkler und kürzer und die Zeit der langen Nächte bricht an. So können die Menschen, die zur Ruhe kommen wollen, innehalten und sich auf das Weihnachtsfest besinnen.

Viele Menschen schmücken ihr Haus oder ihre Umgebung mit Lichtern, um der dunklen Zeit zu begegnen. Die Adventszeit wird uns aber auch Hoffnung und Zuversicht geben. Freuen wir uns auf sie.

Gedanken zum Advent

Bescheidenheit erträgt
kein lautes Leben.
Gute Lösungen
brauchen Stille
um zu reifen.

©
 Ernst Blumenstein

.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Texte, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu 2. Dezember, 1. Advent

  1. Mathilda schreibt:

    Einen schönen und stimmungsvollen 1.Advent wünsche ich dir.

    LG Mathilda 🙂

  2. Susanne Haun schreibt:

    Ich wünsche euch einen schönen 1.Advent.
    Bei mir auf dem Balkon brennen die Lichter schon.
    Richtig schlimm finde ich die dunkle Februar Zeit.
    Der Januar hat noch den Nachklang von Weihnachten und ist so herrlich dunkel!
    lg Susanne

    • Ernst schreibt:

      Ich danke Dir für deine Zeilen. Es gäbe noch vieles über die dunkle Zeit, aber auch über das neue Licht nach der Wintersonnenwende zu berichten. Ich sende Dir Grüsse. Ernst

  3. Quer schreibt:

    Das ist wunderbar gesagt, Ernst.
    Ja, nehmen wir alles ein wenig ruhiger und zünden wir das eine oder andere Kerzlein an, auch im übertragenen Sinne!
    Liebe Adventsgrüsse,
    Brigitte

    • Ernst schreibt:

      Danke Dir Brigitte. Die weisse Pracht am 1. Adventsonntag hat ja ruhig angefangen und der Spaziergang in der Winterlandschaft hat mehr als
      gefallen. Liebe Grüsse zu Dir. Ernst

  4. syntaxia schreibt:

    Das sehe ich nicht so! Es wird schon länger früher dunkel und nicht erst in der Adventszeit. Und ab 21.12. werden die Tage auch wieder länger. Ebenso langsam spürbar, wie sich die Dunkelheit jetzt seit dem 22.6. eingeschlichen hat. Man tut dem Winter meiner Meinung nach Unrecht, er nimmt uns nicht das Licht – er bringt es!!
    Besinnlichkeit darf natürlich dennoch sein. Dazu laden die kürzeren Tage in der Tat ein. Für mich jedoch nicht erst jetzt. Der Winter als Brachzeit im Außen, würde auch gut zu weniger Aktivitäten der Menschen einladen. Leider erlebe ich es bei meinen Patienten durchweg nicht so. Jeder hat ab jetzt enorm viele Termine etc..
    Hab du eine schöne Zeit, ganz wie es dir gefällt, lieber Ernst!

    ..grüßt dich Monika

    • Ernst schreibt:

      Danke für deine ausführlichen Betrachtungen, denen ich absolut zustimmen kann, liebe Monika. Ich wollte ganz bewusst nur einen sehr kurzen Text schreiben! Drum bin ich für deine Präzisierungen hier im Kommentar dankbar.
      Ich freue mich sowieso, wenn nach der Wintersonnenwende (21.12.) die längste Nacht vorbei ist und die Tage wieder länger werden.
      Ich wünsche Dir eine besinnliche Zeit. Liebe Grüsse.
      Ernst

  5. Beate Neufeld schreibt:

    Sehr wahre und zu Herzen gehende Worte.
    Ich möchte Dir mit einem Gedicht von mir antworten:
    Advent

    Zwischen all dem
    Glitzer und Glimmer
    mittendrin
    bist du mein Gott

    Zwischen all dem
    Hetzen und Hasten
    mittendrin
    bist du mein Gott

    Zwischen all den
    Wünschen und Erwartungen
    mittendrin
    bist du mein Gott

    Ob ich dich entdecke?

    04.12.2009

    • Ernst schreibt:

      Ich danke Dir, Beate für deine Antwort und dein schönes Gedicht, das Du vor 3 Jahren geschrieben hast, recht herzlich. Dein Text erinnert uns daran, dass das Weihnachtsfest mehr ist als nur ein Fest der Geschenke.
      Ich wünsche Dir auch eine besinnliche Adventszeit. Liebe Grüsse. Ernst

  6. Träumerle Kerstin schreibt:

    Lieber Ernst. Auch ich wünsche Dir eine friedvolle und ruhige Vorweihnachtszeit. Stille – wie ich sie liebe. Ich brauche wenig Fernsehen, wenig Radio – ich liebe die absolute Stille. Aber manchmal mag ich es auch laut und schrill, wenn mir ein Song gefällt und ich ihn wieder und wieder hören möchte.
    Liebe Grüße zum 1. Advent von Kerstin.

    • Ernst schreibt:

      Liebe Kerstin, danke für deine Ausführungen. Ja, Stille und Spontanität schliessen sich nicht aus, gell. Ich wünsche Dir auch eine angenehme Zeit. Ernst

  7. Silberdistel schreibt:

    Bei uns verbreitet das Wetter nun auch ein wenig weihnachtliche Stimmung – es schneit und soll in der Nacht recht kalt werden – Zeit für Kerzenduft und Zeit, um wieder einmal ganz gemütlich ein gutes Buch zu lesen.
    Liebe Grüße in den Süden
    die Silberdistel

    • Ernst schreibt:

      Danke für deine Zeilen. Mich halten noch einige Sachen auf Trab. Ein interessantes Buch lesen – Ich mag es Dir gönnen.
      Grüsse in den Norden. Ernst

      • Silberdistel schreibt:

        Du hast hier immer sooo schöne Sprüche zum Tage stehen. Nun mal ein Spruch von mir 😉 Wer keine Zeit hat, sollte sie sich ganz einfach nehmen 🙂
        LG

      • Ernst schreibt:

        Wer soooooh schöne Sprüche zum Tage vermerkt, ist und muss nicht immer das Vorbild sein. 😉 Du hast natürlich schon Recht! 😀

  8. minibares schreibt:

    Der Advent ist eine besondere Zeit im Jahr.
    Eine Zeit der Ruhe, des Kerzenscheins, der Vorbereitung. Des Innehaltens.
    Kerzenschimmer ist so ein besonderes, heimeliges, warmes Licht.
    Liebe Grüße zum Advent von der Bärbel

    • Ernst schreibt:

      Hallo Bärbel,
      Danke für den Besuch und deine Gedanken zum Advent. Hast Du noch genügend Zeit, um all den Kerzenschein, wie er überall hier gezeigt wird, zu geniessen? Manchmal wäre weniger mehr. Liebe Grüsse zu Dir ins Rheinland. Ernst

  9. buchstabenwiese schreibt:

    Ich liebe die Adventszeit sehr, lieber Ernst. Dieses Jahr fühle ich mich nur so ruhelos und bin zugegebenermaßen etwas im Stress, aber ich hoffe, das gibt sich noch.
    Schöne Zeilen übrigens.

    Liebe Grüße,
    Martina

  10. Buster schreibt:

    Usually I do not read article on blogs, however I wish to say that this write-up very pressured me to check out and do so! Your writing taste has been surprised me. Thank you, very great post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s