Sonntag, 30. Dezember 2012


.

Letzter Rückblick (6)

Ich bin ein ehemaliger Sammler von Ein- und zwei-Räpplern. Wer einen Räppler möchte und mir sein Geburtsjahr bekanntgibt, dem schicke ich einen Ein-oder Zweiräppler, sofern ich den Jahrgang in meiner Sammlung habe. Das Angebot gilt !

Der Einräppler

 

bringt Glück, wenn man ihn im Portemonnaie dabei hat. In früheren Zeiten wurder der Räppler auch in der Hosentasche getragen, weil er einem so vor Betrug im Wirtshaus und beim Viehhandel bewahrte. Den Viehhandel im herkömmlichen Sinne gibt es heute nicht mehr.
Beim ersten Kuckucksruf im Frühjahr sollte man mindestens einen Einräppler in der Tasche haben, damit einem das Geld das ganze Jahr über ausreicht.  

Das Hufeisen

ist Glückbringer in verschiedenen Kulturen, weil es zum besonderen Schutz des hochgeachteten Pferdes diente. Das Pferd war vielerorts ein so kostbares Gut, dass es mit allen Mitteln gepflegt und geschützt wurde. Dies gilt natürlich auch heute noch.

Der Volksglaube will aber, dass es nur dann Glück bringt, wenn es von einem Pferdefuss verloren ging. Ueber einer Stall-oder Haustüre befestigt, sollte es Haus und Hof beschützen und bösen Geistern den Zugang verwehren. 

Kulturzeitschrift DU vom Dezember 1970 mit Hufeisen und Räppler.

Kamera 8.12.12 Hufeisen Räppler 002
Foto Ernst Blumenstein

November 12

  1.11.  Allerheiligen. Allerseelen.
Gedicht Dusse uf em Hof vom Friede.
4.11.  Die Klosterkirche Königsfelden. Die Habsburger.
Glasmalereien.
7.11.  Ohne Worte. Provence.
11.11.  Ngorongoro Krater National Park. Afrika (4).
16.11.  Kuriosum. Die 1. Fotografie der Welt, 1826.
20.11.  Istanbul-Karachi.
24.11.  Rüebli-Märt Aarau.
28.11.  Wunder der Natur (4), Schmetterlinge.

Dezember 12

  2.12.  Die Zeit der langen Nächte bricht an. Gedicht Gedanken
             zum Advent.
  6.12.  Dezemberimpressionen.
  8.12.  Der erste Schneebummel.
12.12.  Die Krippe auf dem Hügel Hambel.
15.12.  Ein Blick zurück (1). Januar/Februar 12.
18.12.  Ein Blick zurück (2). März/April 12.
21.12.  Ein Blick zurück (3). Mai/Juni 12.
24.12.  Heiliger Abend. Weihnachten.
Eine kleine Weihnachtsgeschichte.
26.12.  Ein Blick zurück (4). Juli/August 12.
29.12.  Ein Blick zurück (5). September/Oktober 12.
Gedicht Johresändi.
31.12.  Silvester. Letzter Blick zurück. Gedicht Licht.  

Collage Dezember 1
Beide Collagen zusammengestellt von Ernst Blumenstein.
Ich wünsche

dass uns

im neuen Jahr

Renate Alinde Stäheli, Koblenz Viel Glück im Tun und Lassen
Foto R. Alinde Stäheli, Koblenz.
das Glück begleitet.

Ich fasse nochmals meine 6 Wünsche für das Jahr 2013 zusammen :
1. dass wir allen Stürmen standhalten wie dieser Olivenbaum,
der  seine Schönheit offenbart und Zufriedenheit ausströmt.
2. dass wir Geheimnisse haben dürfen. Sie sind die Würze
    unseres Seins.
3. dass wir Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge
    erleben, die unsere Seele träumen lassen.
4. dass der Weg, der vor uns liegt, unsere Kräfte
nicht überfordert.
5. dass wir in wichtigen Situationen ab und zu Schwein(e)
haben!
6. dass uns im neuen Jahr das Glück begleitet.

Fotos obere Reihe von links nach rechts  : S. Amsler, A. Lüdin, E. von Büren.

Fotos untere Reihe von links nach rechts : S. Amsler, U. Mauer, R. A. Stäheli.

Test Dezember 12 page
Collage bearbeitet von Ernst Blumenstein.

Ich danke all meinen Hobby-Fotografinnen und Fotografen, die mir das Jahr hindurch ihre Bilder zur Verfügung gestellt haben, ganz herzlich. Ohne eure künstlerische Mithilfe könnte ich meinen Blog gar nicht machen. Vielen vielen Dank.

Jetzt bleibt mir nur noch, euch Bloggerinnen für eure Besuche bei mir zu danken. Eure Kommentare freuen mich immer und sind Genugtuung für meine Arbeit. Sie sind auch Ansporn, neue  Beiträge zu machen. Ich hoffe, dass es auch im Neuen Jahr so bleibt.

Das Gedicht zum Tage

Licht

Nun ist das Licht im Steigen,
Es geht ins neue Jahr.
Laß deinen Muth nicht neigen,
Es bleibt nicht wie es war.
So schwer zu seyn, ist eigen
Dem Anfang immerdar,
Am Ende wird sichs zeigen,
Wozu das Ganze war.
Nicht zage gleich den Feigen
Und klag‘ in der Gefahr!
Schwing auf zum Sonnenreigen
Dich schweigend wie der Aar!
Und wenn du kannst nicht schweigen,
So klage schön und klar!

Friedrich Rückert (1788-1866)

 

Ein gutes neues Jahr

une bonne année

un buon anno nuovo !

Ernst

Dieser Beitrag wurde unter Glückwünsche, Festtage, Rückblicke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Sonntag, 30. Dezember 2012

  1. Mathilda schreibt:

    Danke für die schönen Wünsche und das schöne Gedicht lieber Ernst. Du gibst dir immer so viel Mühe.
    Ein frohes und glückliches Jahr wünsche ich dir, vor allem aber Gesundheit.

    Liebe Grüße zu dir von Mathilda😉

  2. Margrit schreibt:

    Lieber Ernst
    So toll, das mit den Räppli ist ja super , ist JG 1950 vorhandengruins :-))
    Das könnte ja echt Glück bringen ein Räppli von dir :-))
    Und das Hufeisen, es bringt nur Glück ,wenn die Öffnung gegen oben schaut ,auf dem Foto ist es verkehrt,denn da fällt das Glück heraus ,es bleibt nicht drin und geht verloren :-))
    Ich danke dir für deine immer tollen Beiträge ,es ist sehr spannend auf deinem Blog .leider komme ich nicht immer dazu ,alles zu lesen , die Familie wächst und ich als Omi bin viel beschäftigt !
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins 2013 und ich wünsche euch ganz viel Glück und Gesundheit und viele wunderbare Momente im neuen Jahr !
    Ich freue mich auch weiterhin ,viel tolles und spannendes hier von dir zu lesen !
    Ganz liebi Grüessli us em schöne Neuenhof
    Margrit

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Danke Dir für deinen Kommentar, liebe Margrit. Ich glaube, er 50er ist vorrätig. Werde ihn Dir schicken.

      Bei den Hufeisen musst Du besser schauen, das obere Hufeisen hat die Oeffnung nach oben, dass untere in dem Falle nach unten, um so beide zeigen zu können.😉 😀

      Ich wünsche auch Dir und deiner Familie einen guten Rutsch, Gesundheit, Freue und Gottes Segen.
      Liebi Grüess über de Berg. Ernst

  3. Susanne Haun schreibt:

    Lieber Ernst,
    ich nehme dein Angebot gerne an: 1965!
    Das ist ein tolles Angebot zum Jahresende und ich werde die Zeilen in mein Portemonai packen!
    Ich habe meine Wünsche für 2013 zwar schon an anderer Stelle ausgesprochen aber „doppelt hält besser“
    Gesundheit, Glück, Zufriedenheit wünscht dir Susanne

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Hallo Susanne,
      Vielen Dank für deine lieben Zeilen. Ich werde mich mit Dir wegen der Räppler-Aktion austauschen
      Ja, einen Ueberblick über die Wünsche haben, wem man schon gratuliert hat und wem nicht fällt auch mir schwer. Drum nochmals :
      Gesundheit und Gottes Segen wünscht Dir Ernst.

  4. syntaxia schreibt:

    Eine feine letzte Zusammenfassung, lieber Ernst!
    Das mit dem Einräppler finde ich sehr schön und würde das Angebot ebenso annehmen, falls es noch einen 1964er gäbe.
    Deine Wünsche an das kommende Jahr sind bestimmt zu machen und ich wünsche dir von Herzen, dass es klappt damit.

    ..grüßt dich Monika herzlich

  5. Träumerle Kerstin schreibt:

    Lieber Ernst. Also das Wort Räppler habe ich ja noch nie gehört, habe gerade mal gegoogelt.
    1965 wurde schon genannt, vielleicht hast Du noch ein Stück für mich aus dem Jahr?
    Deine Wünsche für das neue Jahr sind sehr gut und ich wünsche Dir nun, dass es Dir Glück und Gesundheit bringen möge.
    Habe morgen einen guten letzten Tag im alten Jahr und rutsche sanft und lustig ins Jahr 2013.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Siehst Du, ich werd bald 71 und lern nie aus. 1965 ist ein schwieriger Jahrgang, ich muss noch Abklärungen treffen. Ich glaube, dass in diesem Jahr keine Räppler produziert wurden. Du kriegst aber von mir Bescheid. Ich hoffe, dass alle Wünsche für euch in Erfüllung gehen, habe die Wünsche ja für euch geschrieben.
      Gesundheit, Freude und Gottes Segen sollen dich im Neuen Jahr begleiten. Liebe Grüsse zu Dir. Ernst

      • Träumerle Kerstin schreibt:

        Ach Ernst, mach Dir nur keine Umstände. Wenn Du keine von 1965 hast, dann ist es so und auch nicht schlimm.
        Wir sind gut ins neue Jahr gekommen. 3.30 Uhr ins Bett und 9 Uhr war ich schon wieder mit Johnny in der Aue. Dafür ist jetzt am Tag Ruhe angesagt mit bissel bloggen, stricken, fernsehen.
        Hab einen geruhsamen ersten Tag im neuen Jahr.
        Liebe Grüße von Kerstin.

  6. Quer schreibt:

    Auch dir und deiner Familie ein rundum gutes, glückliches und vor allem gesundes Jahr 2013, Ernst!
    Liebe Grüsse, Brigitte

    P.S. Meinen Jahrgangsräppler bekam ich schon mal von Freunden, darum brauchst du nicht danach zu suchen, aber trotzdem. danke!

  7. Waldameise schreibt:

    Lieber Ernst,

    das sind wirkich tolle 6 Wünsche, danke dafür. Deine schönen Foto-Collagen machen ebenfalls Lust auf das neue Jahr. Also packen wirs an, gell?

    Danke auch für deine lieben Besuche und die freundlichen Worte, die du immer wieder für meine Fotos und Gedanken findest.

    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch und von ganzem Herzen alles Gute für 2013 und schließe mich deinen tollen Wünschen dazu gern an.

    Mit lieben Grüßen aus dem Ameisenbau,
    die Waldameise🙂

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Liebe Andrea,
      Vielen Dank für deine Zeilen. Nochmals auch zu Dir die allerbesten Wünsche in das Ameisennest. Ernst

      Für mich ist es schwierig, den Ueberblick zu halten, wo ich schon wieviel mal meine guten Wünsche angebracht habe 😀 .

  8. Silberdistel schreibt:

    Du hast Deinem Rückblick auf das vergangene Jahr abgeschlossen, lieber Ernst. So kann das alte Jahr also gehen. Mir und meiner Familie war es nicht so sehr gewogen, daher lass ich es gern gehen und hoffe auf ein besseres. Vielleicht bringen Deine 6 Wünsche ja all das, was wir in diesem Jahr doch irgendwie vermisst haben.
    Liebe Grüße zu Dir, komm gut nach 2013, ich drücke die Daumen, dass es ein gutes Jahr wird und dass Deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen. Vielen Dank für Deine regelmäßigen Besuche in meinem Bücherstaub und ich denke, wir lesen uns dann wieder im nächsten Jahr. Bis dahin mach’s gut
    wünscht die Silberdistel

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Vielen herzlichen Dank, liebe Silberdistel, für deine ausführlichen Zeilen. Meine Wünsche habe ich für alle Leserinnen meines Blogs geschrieben. So hoff ich, dass alle Leserinnen profitieren.

      Ich hoffe doch auch, dass Du und deine Familie im Neuen viel Gefreutes erleben könnt und viele eurer Wünsche in Erfüllung gehen.
      Ich lese immer gern bei Dir und freue mich, dass wir uns auch im 2013 gegenseitig austauschen können.
      Ich schicke Dir liebe Grüsse in den Norden. Ernst

      Bei uns schmeckt es im Moment nach Frühjahr März 13 !!!

  9. minibares schreibt:

    Lieber Ernst, bei Räppler dachte ich an Rättler, die in der Karwoche ab dem Gloria am Gründonnerstag durch die Straßen ziehen und die Zeiten mit ihren Rätteln akustisch anmahnen.
    So ist dein Jahr 2012 auch am Ende angekommen.
    Heute waren wir gar nicht draußen. Gern hätten wir einen Neujahrsspaziergang, doch hat es immer wieder geregnet.
    unsere jungen Leute hatten leider großes Pech in 2012. So hoffen sie nun, dass es gelingen möge.
    Darauf hoffen wir natürlich auch inständig.
    Dir und deinen Lieben ein wundervolles, gesundes Neues Jahr 2013 voller schöner Ideen, netten Begegnungen, immer einem Grund zu lächeln
    Ganz liebe Grüße und auf ein gutes neues Bloggerjahr
    Bärbel

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Tja, liebe Bärbel, das Neue hat schon begonnen und eigentlich geht es wie immer weiter. Bei uns sind es in der Karwoche die Rätschen, die die Zeit rätschen, während die Glocken in Rom weilen.
      Hoffen wir, dass das Neue für alle Prosperität und Gottes Segen bringt. Ich lese immer gerne bei Dir, kann aber nicht dauernd präsent sein, mit dem Alter wird man langsamer und braucht mehr Zeit. So wünsche ich Dir und den Deinen ein gutes neues Jahr. Die Gesundheit ist das wichtigste, alles andere ergibt sich fast von selbst. Ernst

  10. Anna-Lenaa schreibt:

    Lieber Ernst, den Räppler, den du mir geschickt hast, halte ich als Glücksbringer in Ehren und danke dir herzlich dafür.
    Ich hoffe, ihr seid gut im Jahr 2013 gelandet und wünsche dir und deiner Frau ein Jahr ganz nach euren Vorstellungen.

    Mit Herzensgruß
    Anna-Lena und Gefolge…😉

  11. buchstabenwiese schreibt:

    Lieber Ernst,
    ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderbares, gesundes und glückliches neues Jahr. ♥ Mögen deine Wünsche in Erfüllung gehen.

    Was ein Räppler ist, musste ich erst mal googlen.😳
    Jahrgang 1965 ist sehr begehrt habe ich gelesen. Würde mich da gerne anschließen, wenn es welche gäbe.🙂

    Herzliche Grüße,
    Martina

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Hallo Martina,
      Meine Wünsche habe ich ja für alle geschrieben, also auch für euch Leserinnen meines Blogs. Du musst nicht erröten – woher sollst Du wissen, dass es früher bei uns ein- und zwei-Räppler als Zahlungsmittel gegeben hat?
      Leider wurden 1965 keine Rappenstücke gestanzt resp. gedruckt, weil damals schon die Nachfrage immer kleiner wurde – es gibt also deinen Jahrgang gar nicht. Ich könnte Dir als Ersatz ein-und zwei-Räppler von 1963 und/oder 1966 anbieten, der Reiz des Jahrgangs ist aber damit verloren. Oder ein Pfennig von 1966.
      Trotzdem, ein Räppler im Portemonnaie – wenn der Kuckuck ruft, das wär doch was!
      Lass mich bitte wissen, wenn ich Dir welche schicken soll.
      Ich sende Dir herzliche Grüsse. Ernst

  12. Clanmother schreibt:

    Happy New Year! I especially appreciated the poem by Friedrich Ruckert, as a beginning to a new year. Thank you!

  13. Beate Neufeld schreibt:

    Lieber Ernst,
    ein schönes Gedicht zum Abschluss Deines Beitrages hier.
    Ich bin immer wieder gerne hier bei Dir zu Besuch und freue mich darauf, auch in diesem neuen Jahr immer wieder einmal hier Rast zu machen.
    Das ich herzlich willkommen bin, das kann ich bei immer deutlich spüren und dafür bin ich dankbar!
    ♥ liche Grüße von:
    Beate

    • Ernst Blumenstein schreibt:

      Ich danke Dir, liebe Beate, für deine Zeilen. Das gleiche gilt auch für dich, ich schätze es, bei Dir Besuche zu machen, um Erbauendes, Anregungen und Nachdenkliches abholen zu können. Herzliche Grüsse. Ernst

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s