Dienstag, 16. Juli 2013


.

2. Reisebericht über

Pernes les Fontaines u.

L’Isle-sur-la-Sorgue.(7)

Pernes les Fontaines 2013 110

In diesem ersten Bericht von meinen Frühlingsferien in der Provence erzähle ich euch von 

L’Isle-sur-la-Sorgue.

Der Ort liegt in einer historischen Region um die Stadt Avignon und hiess früher Comtat (Grafschaft) Venaissin. Die Region umfasste ungefähr das Gebiet Rhône, Durance und Mont Ventoux. Avignon gehörte nicht dazu.

Eindrücke von L’Isle-sur-la-Sorgue.

page 1
© Fotos Sarah Blumenstein.

Seit frühster Zeit trieb das Wasser an den Kanälen der Sorgue die verschiedenen, für das Handwerk und die Industrie notwendigen  Maschinen an.

Pernes les Fontaines 2013 268

Dank den Wasserrädern siedelten sich bereits ab dem 12. Jahrhundert Korn-, Öl- und Papiermühlen an. Später entstanden neben Gerbereien auch noch Spinnereien für Wolle und Seide.

page 3

Der Ort hiess im Mittelalter “Insula”, weil er in einem Sumpfgebiet lag. Nach und nach wurde das Gebiet durch die geschaffenen Kanäle trocken gelegt.

4 Pernes les Fontaines 2013 293

Wegen diesen zahlreichen Kanälen, die L’Isle umgeben und durchfliessen, erhielt der Ort den Beinamen Venedig des Comtat. 

page 4

Im 19. Jahrhundert gab es noch über 60 Wasserräder in L’Isle-sur-la-Sorgue. Heute sind die verbliebenen Wasserräder eine Touristen-Attraktion.

Pernes les Fontaines 2013 272

Der Ort ist auch bekannt als Brocante- und Antiquitätenplatz. Tausende besuchen jeweils die Messen und Trödelmärkte.

Café de France

Das berühmte Café de France befindet sich in der Altstadt im Herzen von L’Isle. Es ist eine Institution und ein Wahrzeichen für das  klassische französische Lokal schlechthin.

Der bekannte französische Fotograf Willy Ronis (1910-2009) machte diese Aufnahme im Jahre 1979.

Nr. 2 Willy Ronis, berühmter französischer Fotograf 1910-2009
Eingescannt durch Ernst Blumenstein ab Ansichtskarte.

Natürlich besuchten wir das Café de France. Es liegt an einem zentralen Platz. Wir sassen draussen an der Frühlingssonne, liessen das lebhafte Treiben auf uns einwirken und spürten dabei die Seele von L’Isle-sur-la-Sorgue!

Pernes les Fontaines 2013 281
© Fotos Sarah, Tina und Ernst Blumenstein.

Der Vergleich der beiden Aufnahmen von 1979 und 2013 ist sehr interessant. Ich hoffe, es hat euch Spass gemacht, diesen Tagesausflug mit mir in L’Isle verbracht zu haben.

Ernst.

.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte, Reisebilder. Provence, Korsika. F. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Dienstag, 16. Juli 2013

  1. Anna-Lena schreibt:

    Die Ausflüge mir dir sind immer ein Genuss, lieber Ernst.
    Einen lieben Gruß,
    Anna-Lena

  2. ernstblumenstein schreibt:

    Hallo, meine Liebe, vielen Dank für deine Zeilen. Es ist Sommer und Du und ich sind mitten drin. Ich schicke dir auch einen lieben Gruss nach Berlin. ♡ Ernst

  3. Brigitte schreibt:

    Lieber Ernst
    bin ja immer wieder am herumstudieren wohin wir in unseren Ferien Mitte Oktober fahren könnten… freu mich schon auf mehr aus dieser Region…. wer weiss vielleicht beeinflusst die Bloggerei unser Ferienziel😉
    Wünsche dir gemütliche Sommersonnentage
    ♥-lich Brigitte

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Brigitte,
      danke für deine Zeilen. Ob ihr in dieses kulturell und geschichtlich sehr interessante Gebiet fährt, hängt also nicht zuletzt auch von meiner Faulheit ab, ob ich noch in absehbarer Zeit über zwei, drei Ausflüge berichten kann, um euch zu überzeugen. Du, wenn das Wetter stimmt, wäre auch die Bretagne super. Ich sollte schon lange einen Bericht senden – bin eben ein Chaot. Geniesst den Landsommer, schlechtes Wetter kommt früh genug. ♡ Ernst

  4. Amorak schreibt:

    hehoooo … wenn ich mehr zeit hätte wäre ich mehr bei dir und würde sooo viele interessante dinge sehen und lernen . Aber es ist sommer und ich bin immer unter strom :O)

    lass dich drücken .. hehehehe

  5. Silberdistel schreibt:

    Solche Wasserräder sind schon toll. Es ist schon interessant, was Wasserkraft alles möglich gemacht hat, dort wo der Mensch sie für seine Zwecke nutzen konnte. Schöne Bilder, die auf eine interessante Geschichte dieser Region hindeuten. Danke für den Ausflug🙂
    Liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ja, die intensive Ferienwoche hat viele Fotos von 3 Kameras hervorgebracht, der Schreiberling klimpert im Moment nicht so fleissig auf den Tasten. Es ist Sommer….😉 Ich sende dir viele liebe Grüsse an die Ostsee. ♡ ♡ Ernst.

      • Silberdistel schreibt:

        Ja, das ist mir bereits aufgefallen, dass der Schreiberling im Moment nicht so fleißig klimpert.😉 😀 Aber es geht mir ähnlich. Nun, wo der Sommer endlich da ist, muss man ihn auch genießen. Vor dem PC kann man später immer noch sitzen.
        Liebe Grüße zurück in den Süden von einer Ostseeküste mit strahlend blauem Himmel schickt Dir die Silberdistel

      • ernstblumenstein schreibt:

        Ich mag Dir die Ostseeküste mit dem strahlend blauen Himmel von Herzen gönnen, geniesse die Zeit, das Schlechtwetter kommt noch früh und lange genug:mrgreen:
        Eigentlich wäre es die Zeit, sich wieder einmal zu verlieben…
        ♡ ♡ Ernst

  6. martaperegrina schreibt:

    Que lindo viaje e interesantes comentarios has volcado en esta narración.
    Realmente es un placer leer cada uno de tus escritos.
    Acá en Argentina es invierno y el tiempo está muy loco, mucho frío y lluvias terribles que causan muchas muertes por la desidia de los gobernantes.
    Que pases una bella jornada.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Merci, ma chère Marta pour ta commentaire. Alors, tois tu as hiver en Argentina et moi en Suiza il i a la chaleure, belle temps, environs 30 degrees. Je te souhaite une bonne Weekend. Je t’embrasse, ♡ ♡ ♡ Ernest

  7. Waldameise schreibt:

    Selbstverständlich hat es mir Spaß gemacht, lieber Ernst. Ich hatte ja schon lange darauf gehofft. Nun hast du dir soviel Mühe für uns gemacht, vielen Dank dafür.
    Ja, der Vergleich der zwei Aufnahmen ist sehr interessant. Der Eingang hat sich leicht verändert. Damals waren beide Hälften geöffnet und mit einem Vorhang versehen, der nun nicht mehr vorhanden zu sein scheint.

    Ich freu mich schon auf die Fortsetzung, aber mach dir keinen Stress. Jetzt ist erstmal Sommer und den gilt es zu genießen.

    Liebe Grüße
    von der Waldameise

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Andrea, vielen Dank für deinen Kommentar, der mich sehr erfreut hat. Beim Vergleich mit den zwei Aufnahmen vom Café de France faszinierte mich auch, wie wenig sich eigentlich in diesen 34 Jahren verändert hat. Geniessen wir den Sommer, die Wärme, das garstige Wetter kommt früh genug wieder zurück. ♡ ♡ Ernst

  8. minibares schreibt:

    Ausflüge mit dir, lieber Ernst, sind immer schön.
    Du kannst so herrlich schreiben, die Fotos sind aussagekräftig. Die vielen Mühlen, die ihr aufnehmen konntet sehen schon super aus, nach viel Arbeit.
    Solche Reiseberichte entführen so herrlich in andere Gegenden.
    Diese Café de France ist ja wirklich was Besonderes. Nach der Postkarte zu urteilen und dem aktuellen Fotos. Toll!
    Dir ein gutes, sommerliches Wochenende ♥
    Bärbel

  9. Träumerle Kerstin schreibt:

    Lieber Ernst. Es macht immer Spaß, Deinen Ausführungen zu folgen und die Aufnahmen zu betrachten. Schön, dass solch ein altes Café die Zeit überdauert hat und noch immer regen Zuspruch erhält.
    Die alten Wasserräder geben ein besonderes Motiv ab, die hätte ich auch ausgiebig fotografiert. Man hat unwillkürlich eine andere Zeit vor Augen, Müller, Esel, Frauen in Leinenkleidern und Hauben auf dem Kopf, Kinder die barfuß laufen, es ist Sommer und heiß … Ich fantasiere schon wieder zuviel🙂
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Hallo Kerstin, herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich hätte noch viele Wasserräder zeigen können, aber ich versuche immer den Text informativ, aber sehr kurz zu halten. Dementsprechend sollte ich auch nicht zu viele Bilder im Beitrag haben. Jede(r) Blogmacher/in hat so seine Art. Liebe Grüsse zu Dir. Ernst

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s