Samstag, 4. Januar 2014


.

Île de Bréhat

2. Teil.

Bretagne 1991. (4)

Im 1. Teil am 6. Dezember 13 berichtete ich über Paimpol, wo wir logierten und über unseren Tagesausflug auf die Île de Bréhat, die aus einem felsigen nördlichen und vegetationsreichen südlichen Teil besteht. Der Archipel ist von vielen kleinen Felseninseln umgeben.  

Das Wappen der Insel.

z gebraucht 2 WMC gezeichnte Brieg  WappenIBR2_svg
Wikimedia commons., gezeichnet Brieg.

Weiter berichtete ich, dass auf der Insel keine Autos fahren, dass man Fahrrad fährt oder zu Fuss geht und dass die Einwohner früher Seefahrer und der Legende nach Piraten waren und viele exotische Pflanzen aus fernen Ländern heim auf die Insel brachten.

Wir setzen unsere Erkundung fort und wandern in einer anderen Welt auf schmalen Sandpfaden weiter.

Zur Erinnerung zeige ich hier den Archipel in einer anderen Darstellung. 


www.breha-infos-fr

gebraucht Bréhat 2 Kopie Bretagne 1991 die schönste je gesehene Insel 193
Bild ab Ansichtskarte von E.B. eingescannt.

Wir erkunden Bréhat mit der üppigen Pflanzenwelt im südlichen und den Rosa-Felsen im nördlichen Teil weiter zu Fuss. Die Küstenwege sind den Wanderern vorbehalten, gilt doch darauf meistens auch ein Fahrradverbot. 

gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 skurile Küstenlandschaft208
© Foto Ernst Blumenstein. 

gebraucht Bréhat 2 ile_de_brehat Urh. WMC Silvain Leqoc
Wikimedia Commons, Urh. Silvain Leqoc.

Traumhafte Küstenlandschaften und wilde Buchten wechseln sich ab. Die Landschaft des Archipels ist manchmal fremd und eigenartig. Die Insel ist rund 3,5 km lang und 1,2 km breit.

gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 Küste 201
gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 Brehat Küstenlandschaft 191
gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991  Küstenlandschaft00

© Fotos Ernst Blumenstein.

Wir verlassen die Küste und sehen uns im Ort um. Dieser Briefkasten der französischen Post fällt uns auf.

Ganz selten fährt uns mal ein Bauer auf einem kleinen Traktor mit Anhänger entgegen, dann gilt es, zur Seite zu weichen und dem Gefährt Platz zu machen.

File:Île de Bréhat Boîte aux lettres 20546.jpg
Wikimedia Commons, Urh. Rüdiger Wölk, Münster. De

Schön angelegte Gärten mit vielfältigen Pflanzen umgeben die schmucken Häuser. Nebst Blumen entdecken wir auch exotische Pflanzen wie zum Beispiel Agaven, Aloen und Echium.

gebraucht Bréhat 2 Frankreich Bretagne 91 364 (2)
gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 Ueppige Gärten mit seltener Flora  210

© Fotos Ernst Blumenstein.

Bedingt durch das milde Klima des Golfstromes gedeihen auch seltene Bäume und Sträucher wie Eukalyptus- und Seidenbaum (Seidenakazie), aber auch  Feigen-, Lorbeer- und Maulbeerbäume sowie verschiedene Mimosensträucher.

gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 skurile Küstenlandschaft208 (2)
© Foto Ernst Blumenstein.

Das Wahrzeichen der Insel sind nach wie vor die Schmucklilien, die die Seefahrer einst aus Südafrika heimbrachten.

Moulin à marée, île de Bréhat - © © JACOB Mathieu - Fotolia.com

© Foto Jakob Mathieu, fotolia.com

Sie blühen von Juni bis September an jedem Ort auf der Insel.

Auch habe ich nirgendwo grössere Hortensienblüten gesehen als hier auf Bréhat.

gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 Hortensien  214
© Foto Ernst Blumenstein.

Wanderer auf der Hauptstrasse. 

foto emmanuel Berthier rue-de-brehat_diapo_crt_page_1_colonne
Foto www.bretagne-reisen.de, Urh. Emmanuel Berthier.

Eine Gebetsnische in einem alten Gemäuer am Wegrand.

gebraucht Bréhat 2  Bretagne 1991, skurile Plätze    Orte 205
© Foto Ernst Blumenstein.

Auf einer Anhöhe geniessen wir nochmals eine schöne Panoramasicht. Im Vordergrund das St. Michel Kreuz der gleichnamigen Kapelle.

gebraucht Bréhat 2 evtl.  Bretagne 1991 Panorama mit Saint Michel Kreuz  211
Bild ab Ansichtskarte von E.B. eingescannt.

Auch auf dem südlichen Teil liegt eine alte Mühle. Sie heisst Moulin di Birlot.

File:FR-22016 moulindubirlot01.jpg
Foto Wikimedia Commons, Urh. Ifernyen.

Moulin du birlot ist eine ehemalige Gezeitenmühle .

gebraucht Bréhat 2 image_077Le moulin à marées Bréhat
www.brehat-infos.fr

Im nördlichen Teil der Insel werden die berühmten Rosafelsen immer zahlreicher und die Landschaft wird wilder.

gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 tolle Küstenlandschaft, Rosafelsen207
gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 Kapelle an der rosa Steinküste 204
© Fotos Ernst Blumenstein.

Hier gibt es für Interessierte noch einige Informationen über die Insel.

gebraucht Bréhat 2 Bretagne 1991 Insel der Blumen u.rosa Felsen  189

Bild ab Ansichtskarte von E.B. eingescannt.

Auf der Insel lebten und arbeiteten Poèten und auch zahlreiche Maler wie z.B. Seevagen, Foujita, Seiki oder der berühmteste von ihnen, Matisse.

Das Gemälde “Rund um Bréhat” von Lucien Seevagen gefällt mir sehr.

Foto Google, artnet.de, Maler Lucien Seevagen.

oder auch das Gemälde “Girl of Bréhat von Kuroda Seiki.

File:Kuroda Seiki - Girl of Bréhat - Google Art Project.jpg
Foto Wikimedia Commons, gemeinfrei. 

Mit Wehmut verlassen wir dieses Kleinod. Wenn jemand von euch Lesern plant, die Ferien in der Bretagne zu verbringen, dann empfehle ich, diese Insel zu besuchen.

z gebraucht Bréhat 1  1991  Ile de Brehat  7
Bild ab Ansichtskarte von E.B. eingescannt.

Bréhat ist mir bei unserem eintägigen Besuch ans Herz gewachsen ist. Ich  werde es nie vergessen.

Ernst.

Der Spruch zum Tage

Mein Sohn
die Erde ist zu alt
um sich über sie lustig
zu machen.

Bretonisches Sprichwort. Bedeutung : Ehre die Mutter Natur.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte, Reisebilder, F. Bretagne veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Samstag, 4. Januar 2014

  1. minibares schreibt:

    Lieber Ernst, erst einmal zum Neuen Jahr alles Gute, Glück, Freude und Frieden.
    Was für eine schöne Insel.
    Von einer Gezeitenmühle hatte ich bisher nie gehört, das ist ja echt interessant.
    Danke für die wunderbaren Fotos, es muss traumhaft gewesen sein.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

  2. Beate Neufeld schreibt:

    Ganz besonders reizvoll und bezaubernd schön. Wirklich ein Kleinod, diese Insel.
    Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute für dieses neue Jahr, lieber Ernst.
    Es grüßt: Die Beate

  3. Clanmother schreibt:

    Excellent post!!! 🙂

  4. claire schreibt:

    Lieber Ernst, da habe ich wirklich etwas verpasst in meinem Leben. Diese Inseln der Bretagne sehen traumhaft aus. Die verschiedenen Inseln muten sich wie ein Puzzle an. Wunderbare Bilder hast du uns gezeigt. Ich kann dich verstehen dass ihr diese Insel mit Wehmut verlassen musstet. Dein Spruch des Tages passt wunderbar zu diesem Blog. Es grüsst dich Claire

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Claire, hab Dank für deine Zeilen und deinen Besuch. Ja, dieser Archipel mit den vielen kleinen Inselchen waren ein Puzzle und je nach den Lichtverhältnissen wähnte man sich in einer anderen Welt. Ich wünsche dir Gesundheit, Freude und schöne Erlebnisse im 2014. Liebe Grüsse. Ernst

  5. Amorak schreibt:

    wunderschöne bilder ernst .. wie aus einer anderen welt :O)

  6. syntaxia schreibt:

    Lieber Ernst,
    mit deinem Eintrag machst du die Insel wirklich schmackhaft!
    Wer Urlaub in der Region macht, sollte sie wohl nicht verpassen. Mit gefällt, wenn es dort aus Freiwilligkeit keine Autos gibt und die Menschen, die dort leben, gern dort sind.

    Mit liebem Sonntagsgruß,
    Monika

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ich nehme an, dass auch heute noch die Insel ohne Auto ist, weil auch die neuesten Bilder im Internet die Haupstrasse durch die ganze Insel immer noch gleich sind. Ich habe gelesen, dass es heute sogar nur noch 400 Einwohner auf Bréhat sind.
      Dir eine gute Zeit, liebe Monika. Ernst

  7. Anna-Lena schreibt:

    Lieber Ernst,
    willkommen im Jahr 2014. Auch in diesem Jahr verreise ich wieder gern mit dir, egal, wohin.
    Deine Berichte sind nicht nur interessant, sondern auch spannend und lehrreich. Herz, was willst du mehr? 😆

    Herzlichst
    Anna-Lena

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen Dank Anna-Lena für deine Worte. Ich hoffe, Du hast die Festtage gut überstanden, ihr habt ja heute auch noch einen Feiertag gehabt. Bei uns ist der sechste hundskomun, lach 🙄
      Machs guet und einen guten Start ins Haifischbecken. Herzlich Ernst

  8. ernstblumenstein schreibt:

    oh lala, da bin ich aber froh 🙄
    Liebi Grüess Ernst

  9. Träumerle Kerstin schreibt:

    Lieber Ernst, da bin ich mal wieder. Und kann schon wieder einen so herrlichen Bericht bei Dir nachverfolgen. Da kommt doch gleich Urlaubssehnsucht hoch. Wow, wie groß die Hortensien da werden und erst die vielen Schmucklilien. Beide habe ich auch im Garten und bin froh, wenn sie den Winter überstehen und wieder blühen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Kerstin, vielen Dank für deinen Besuch. Ich habe meinen bei dir noch bevor, ich bin nicht mehr so oft auf Blogrunde. Wenn Du mal in die Bretagne fährst, musst Du Île de Bréhat unbedingt besuchen, die Insel hat ihre Eigenart weitgehendst bewahrt. Du bist wie ich ein Garten- und Blumenfreund. Deine Hortensien und Lilien werden sicher wieder blühen. Einen ganz lieben Gruss zu Dir in die Nacht. Ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s