Samstag, 1. März 2014


 .

Verchersornig

Verkehrs-Ordnung.

10gebraucht. Grossvater Ernst u. 1. Frau Luise Haudenschild u. Schwester,Br

Foto eingescannt von E. Blumensein.

mer fahre
de vorfahre
ou wenn mer vorfahre
nache

 

mer fahre
de nachfahre
ou we si vorfahre
vor

Kurt Marti, (* 1921 in Bern) ist ein Schweizer Pfarrer und Schrifststeller. Aus dem Band wo chiemte mer hi? Gedichte u. Stückli ir Bärner Umgangsschprach. Fischer Verlag.

Dieser Beitrag ist entstanden, weil ich u.a. an einem Ahnen-Beitrag über meine Familie arbeite. Diese Aufgabe ist schwierig und fordert mich. Mal sehen, ob ich da was G’scheites machen kann.

Der nächste Reisebericht über Pernes les Fontaine und den Ausflug nach  Roussillon (Vaucluse) im Herzen der  Provence erscheint am 5. März.

Ernst

.

Dieser Beitrag wurde unter Sinnsprüche, Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Samstag, 1. März 2014

  1. syntaxia schreibt:

    Wie schön! Ich mag Mundartgedichte sehr, drum gefielen mir deine auch!
    Fehlt nur noch, dass du es vorliest, lieber Ernst!🙂

    .grüßt dich Monika

    • ernstblumenstein schreibt:

      Was nicht ist, kann ja noch werden, lach… 😉 Es freut mich sehr, dass wir die gleichen Vorlieben für Mundartgedichte haben. Danke für deine Blumen!!! 🙂
      Liebe Grüsse nach Freiburg. Ernst

  2. Amorak schreibt:

    joooo – lies doch mol eins vor liebe ärnscht :O)

  3. buchstabenwiese schreibt:

    Sind das deine Vorfahren auf dem Foto, lieber Ernst?

    Liebe Grüße,
    Martina

  4. ernstblumenstein schreibt:

    Liebe Martina. ja, das sind Vorfahren von mir. Die Grosseltern zu 95 % ! Die restlichen 5 % muss ich noch abklären 😉 lach… Ich frage dich ernsthaft, wie würdest Du an einen solchen Beitrag ran gehen, wie gestalten, wie viele und welche Bilder zeigen, wie viel schreiben, soll ich schwarze Schafe nennen??? Wenn es etwas wird, dann ist es ja für meine kleine Leserschaft, lach…
    Herzlich Ernst

  5. claire schreibt:

    Lieber Ernst, etwas zu deiner VERCHERSORNIG. Wenn ich das richtig verstanden habe. Schön deine Vorfahren kennen zu lernen denen du hinterher fährst. Deine Nachfahren, auch wenn sie versuchen schneller zu sein, du fährst ihnen immer voraus. Liege ich da falsch? Aber wie auch immer, än schönä Sunntig. Claire

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Claire, vielen herzlichen Dank für deinen Besuch. Wie immer hast Du das richtig verstanden, Du liegst also nicht falsch. Ich hoffe, es geht Dir gut. Ich bin vor Dir beeindruckt wegen deinem Hometrainer in deiner Stube. Mir würde das auch gut tun. Lass es Dir gut gehen. Ernst

  6. claire schreibt:

    Und noch etwas Ernst, zu den schwarzen Schafen. Von diesen würde ich gerne etwas erfahren:-))))

  7. Zeitreisender schreibt:

    Hallo Ernst,
    sehr schöner Blogbeitrag. Ich liebe alte Schwarzweiß-Fotos!
    Liebe Grüße!
    Volker

  8. minibares schreibt:

    Unsere Tochter hat mal vor vielen Jahren über unsere beiden Familien geschaut, was zu finden. Sie kam recht weit, aber die Unterlagen habe ich nicht mehr, leider.
    Bei Standesämtern kann man fragen.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Bärbel,
      in der Schweiz werden sogenannte Burger Rodel in der Heimatgemeinde des Bürgers geführt, früher manuell, heute wahrscheinlich elektronisch.

      Unseren Stammbaum wurde im Rodel entnommen und beginnt mit gesicherten Aufzeichnungen von 1788 durch einen Hans Ulrich Blumenstein, Sohn des Jakobs.
      Lass es dir gut gehen und eine schöne Zeit wünscht dir Ernst

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s