Donnerstag, 6. März 2014


.

4. Reisebericht über

Pernes les Fontaines.

u. Roussillon. (9)

Im 3. Reisebericht vom 21.2.14 berichtete ich euch über unseren Ferienort Pernes les Fontaines, über ein bedeutsames Kirschen-Anbaugebiet und unseren Ausflug nach Venasque, dem befestigten historischen Ort in der Vaucluse.

Bevor wir heute Roussillon in der Vaucluse besuchen, zeige ich euch weitere Motive von Pernes les Fontaines, dem Ort der 40 Brunnen.

Sarah DSC05324

Der Augustins Brunnen, auch Delphin-Brunnen genannt, wurde 1781 gebaut und ist als historisches Monument im Index von 1928 erwähnt. 

Ein überhängender Ziergiebel in Form eines Gendarme-Hutes ziert den Brunnen. Aus dem Mäulern der beiden Delphine fliesst das Wasser in den Trog.

Pernes les fontaines SarahDSC05238
© Beide Fotos Sarah.

Wieder der Campanile, diesmal aus einer anderen Perspektive gesehen. Dazu zwei Collages mit verschiedenen Impressionen aus Pernes les Fontaines und ein wunderbares alte Steinhaus, wie es nur im Süden zu sehen ist.

Pernes les Fontaines 2013 122
© Foto Sarah.

Barb allg.1 pagepernes les Fontaines 5page

3 Pernes les Fontaines DSC05360
© Collages und Fotos Ernst.

Darf in keinem Ort in Frankreich fehlen! Mahnmale vergangener Kriege in Europa zu Ehren der gefallenen Soldaten.

Pernes les Fontaines 2013 126

z 3. Bericht Mahnmale verg. Kriege in Pernes 166
Im Zentrum von Pernes les Fontaines regt sich was in diesem Nest auf der  Platane! Die Eltern betreuen die Nestlinge, die bald flügge werden.

z 3. Bericht cats
Die Chapelle de la porte Villeneuve liegt im alten Teil der Stadt und ist wie viele andere Objekte auch als historisches Monument im Index von 1928 erwähnt.  .

Pernes les Fontaines 2013 143
© Fotos Sarah, Tina, Ernst.

Hier schauen wir von Venasque herunter in die typische und reich strukturierte Landschaft im Herzen der Provence.

z 3.BerichtVenasque 2013 197

Venasque 2013 208

Venasque Aussicht 2013 196

z 3.Bericht gebr.Venasques Aussicht 4.13. 193
Ein historisches Monument in Venasque. Leider waren meine Nachforschungen über dieses Portal nicht erfolgreich.

 Venasque im Ort Tina 153 -

Die Crêperie lädt ein zu feinen Crêpes und Glaces.

Pernes les Fontaines 2013 248

Pernes les Fontaines 1cats
© Fotos Sarah, Tina, Ernst. 2. Foto Sarah.

Venasque habe ich im letzten Bericht als eines der Plus beaux villages de France erwähnt. Den gleichen Stellenwert im Verzeichnis der Plus beaux villages de France hat unser heutiges Ausflugsziel Roussillon!

Roussillon

Pernes les Fontaines 2013 079
Wir verlassen Pernes les Fontaines und fahren über Murs ins bergige und bewaldete Vaucluse-Hochland nach Roussillon. 

1ap Richtung Roussillon  2013 031

1a r Richtung Roussillon 2013 033

Richtung Roussillon 2013 035

1ao Richtung kurz vor Roussillon 2013 045

Wo geht es entlang?

1a r Richtung Roussillon 2013 043
© Alle Fotos Ernst.

Das Vaucluse-Hochland weist kleine, uralte Bergdörfer, verfallene Burgruinen und alte Kirchen auf. Wer Ruhe und Stille sucht, ist hier richtig.

Venasques ins Land hinunter 4.13. 039

Richtung Roussillon u. Gordes 2013 036

Plötzlich weist die Erde entlang der Strasse unterschiedliche Farbtöne, von beige über hellgelb bis rot auf.

1 aa Roussillon Vaucluse 4.13. 060

Von Anhöhen aus sehen wir Ockererde in allen Farbnuancen in der Landschaft leuchten. Was für ein faszinierender Anblick!

1 aba Roussillon Vaucluse 4.13. 013 067

1bg Roussillon Vaucluse 4.13.  066

1bb Roussillon Vaucluse 4.13. 68
© Fotos Sarah, Tina, Ernst.

Vor uns auf einem Plateau liegt Roussillon, unser heutiges Ausflugsziel.

z 3.Bericht 1abPernes les Fontaines 2013 076

Bekannt geworden ist der Ort vor allem durch seine ockerhaltige rote, orange, gelbe und beige Erde, die hier noch bis 1930 abgebaut wurde.

Der Rohstoff wurde zur Herstellung von Farben verwendet.

1acPernes les Fontaines 2013 073

Schon die Römer bauten hier Ocker ab. Sie nannten das Dorf vicus russulus (rotes Dorf).

Und so verwundert es uns nicht, dass auch die Häuser und Bauten von Roussillon sich mit den wunderbaren Ockerfarben der umliegenden Steinbrüche  präsentieren und schmücken.

1au Pernes les Fontaines 2013 070

Wir parkieren und auf geht’s in den Flecken. 

1at Roussillon Tina 074

Es ist ein Genuss, durch die Gassen von Roussillon zu spazieren. Auch hier gibt es viele schöne Motive zu bewundern. 

Heute existiert noch eine Farbenfabrik (Ancienne Usine Mathieu), die zur Besichtigung einlädt.

1agRoussillon Tina 079

1ai Roussillon Sarah DSC05182

1ah Roussillon Sarah DSC05167

1afRoussillon Tina 085

Wir schlendern die Ortschaft hoch. Von oben geniessen wir eine herrliche Aussicht auf die umliegenden Ockersteinbrüche.

1be Roussillon Tina 082
© Alle Fotos Sarah, Tina und  Ernst.

Die skurrilen Ockersteinbrüche ziehen viele Touristen an. Es lohnt sich, Roussillon in der Vor- oder Nachsaison zu besuchen.

Eine Farbenvielfalt, wie wir sie noch nie in der Natur gesehen haben, sind vom Plateau Roussillon aus sichtbar.  

1bd Roussillon l2013 060 

1bf Roussillon 2013 062

1bf Roussillon Sarah DSC05157

Es ist die Farbenvielfalt, das Farbenspiel, aber auch die Farbintensität, die uns begeistert. Auch das Spiel von Licht und Schatten macht den Anblick unvergesslich.

1alPernes les Fontaines 2013 085

 Roussillon 2013 059

 

Diese Abbaustellen haben eine bizarre Landschaft geschaffen, die man am besten auf einer Wanderung erkundet.

 1akPernes les Fontaines 2013 084
© Alle Fotos Sarah, Tina und  Ernst.

Wer Zeit und Interesse hat, kann am Ortsrand den Ockerlehrpfad, (Sentier des Ocres) besuchen.

Etwas ausserhalb von Roussillon besuchen wir auf dem Heimweg inmitten eines lichten Waldes noch eine weitere Abbaustelle. Hier dominieren die Farben weiss, beige, hellgelb, gelb und orangerot die Szene. 

1 a Roussillon 2013 086

1 al Roussillon Vaucluse 4.13. 088

1 am Pernes les Fontaines 2013 087

© Alle Fotos Sarah, Tina und  Ernst.

Ich hoffe, der heutige Reisetag im Vaucluse hat euch gefallen und Freude bereitet.

Ernst

Roussillon 2013 072

Zwei Tipps für Pilzsucher und Feinschmecker :

1. Das Vaucluse ist eine ausgesprochene Trüffelregion. Zwischen Mitte November und Mitte Februar begeben sich die Provenzalen auf die Suche nach dem „schwarzen Diamanten der Provence“.

2. Die Weinberge im Umland von Roussillon gehören zur Appellation Côtes du Ventoux.

.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte, Reisebilder. Provence, Korsika. F. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Donnerstag, 6. März 2014

  1. ute42 schreibt:

    Es ist immer wieder schön, mit dir zu reisen.

  2. Vera Komnig schreibt:

    Unglaublich, diese Ockerfelsen. Ich bin begeistert. Und wie lauschig diese Orte und die ganze Landschaft sind. Herrlich. Das tat mir jetzt richtig gut, zum Ausklang eines doch recht anstrengenden Tages bei dir eine kleine erholsame Bilderreise zu machen. *Danke*, Ernst!

    • ernstblumenstein schreibt:

      Gell Vera, ich bin auch immer noch total begeistert. Dieser Urlaub war im April 2013 und ich schwelge noch immer davon. Danke für deinen Besuch, der mich sehr gefreut hat. Dir Vera wünsche ich eine angenehme Zeit. Ernst

      • Vera Komnig schreibt:

        Ganz lieben Dank, Ernst. Hier kriecht gerade die Sonne aus ihrem Wolkenbett und streicht alles golden an. Einen wunderfeinen Tag wünsche ich Dir, Ernst.🙂

      • ernstblumenstein schreibt:

        Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, die Sonne wird uns wärmen und uns glücklich machen. Lass es Dir über das Wochenende fein gehen. Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz. Ernst

  3. Clanmother schreibt:

    Wonderful post….

    • ernstblumenstein schreibt:

      Thank you so much, Rebecca for your Visite. Ich freue mich, dass Dir meine Reise in die Provence gefallen hat. Es wird noch zwei weitere Berichte über diesen Urlaub geben.
      Ich wünsche Dir eine angenehme Zeit. Lass es Dir gut gehen. Ernst…

  4. syntaxia schreibt:

    Ein absoluter Augenschmaus, lieber Ernst!
    Das in Natur gesehen, muss enorm beeindruckend sein!

    ..grüßt dich Monika

  5. Anna-Lena schreibt:

    Ich bin immer wieder fasziniert, wo du schon überall warst. Mit deinen Berichten und herrlichen Fotos durchlebst du diese Reisen ein zweites Mal und immer dürfen wir dabei sein.
    DANKE ♥

    • ernstblumenstein schreibt:

      Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen, liebe Anna-Lena. Ich fürchte sehr, dass ich gar nicht fertig werde, denn meine ganze 6 monatige Beatnikreise von Israel nach Nepal und zurück ist noch nicht im „Kasten“. Mir bleibt Freude und Arbeit. Lass es Dir gut gehen,
      ♥ bhüëti. Ernst

  6. ernstblumenstein schreibt:

    😀 ♥ ♡ Du bist ein Schatz…

  7. Vera Komnig schreibt:

    Hallo, lieber Reisefreund mit den wunderschönen Bildern und Geschichten. Ich purzel heute mal hier mit einem Blog Award für Dich herein. Ich habe Dich für den „Liebster Blog“ Award nominiert. Alles Weitere dazu erfährst Du hier: http://verakomnig.wordpress.com/
    Ganz liebe Grüße von Vera

  8. Waldameise schreibt:

    Ach, lieber Ernst,

    sicher ahnst du es schon, dass du wieder einmal schönste, aber auch schmerzliche Erinnerungen in mir geweckt hast. Als ich gemeinsam mit meiner damals noch kompletten Familie diesen herrlichen Landstrich kennen lernen durfte, wohnten wir in Carpentras.
    Danke für die schönen Fotos und Berichte.

    Ein lieber Sonntagsgruß
    von der Waldameise

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Andrea, ich weiss, dass ich in deinem Gemüt nicht nur schöne Erinnerungen wecke, es tut mir leid. Aber irgendwie sind wir ein bisschen seelenverwandt mit unserer gegenseitigen Liebe zur geschichtsträchtigen Provence und diesem einmaligen Landstrich. In Carpentras warst Du ja auch „mittendrin“. Lass es Dir gut gehen.
      Ein lieber Gruss aus der Schweiz. Ernst

  9. Silberdistel schreibt:

    Dieses Farbenspiel der Felsen ist echt fantastisch. Ich kann mir schon vorstellen, dass es in der Wirklichkeit noch um einiges schöner anzusehen war und Ihr sicher gar nicht aus dem Staunen herauskamt. Aber auch Roussillon, wie es dort so farbenfroh auf dem Plateau thront, das ist wunderhübsch.
    Danke wieder einmal dafür, dass wir Dich auf eine solch schöne und interessante Reise begleiten durften.
    Liebe Grüße in den Süden schickt die Silberdistel aus einem heute angenehm warmen Norden

    • ernstblumenstein schreibt:

      Herzlichen Dank für deine Worte, liebe Silberdistel. Ich glaube, es wird mindestens noch 2 weitere Reiseberichte aus dieser geschichtsträchtigen südlichen Gegend geben. Ich hoffe, das europäische Frühlingshoch schenkt auch Dir oben an der Ostsee Wärme und viel Lebensenergie. Liebe Grüsse Ernst

  10. martaperegrina schreibt:

    Te felicito Ernst por el maravilloso viaje que has realizado.
    Parecen imágenes pintadas con pincel, tal es su belleza.
    Que tengas un lindo inicio de semana.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Hola Marta, je ta remercie pour les adorar algo mots! Ich wünsche Dir eine angenehme Woche und hoffe, dass ihr in Argentinien auch schönes und warmes Wetter geniessen könnt wie wir hier in Europa. Je t’embrasse. Ernst

  11. minibares schreibt:

    40 Brunnen, und du hast uns immerhin ein paar gezeigt.
    Diese verschiedenen Rot-Töne sind ja sagenhaft.
    Klar, dass die Häuser auch so aussehen.
    Danke, dein Bericht ist wieder sehr beeindruckend und einfach wundervoll.
    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Bärbel, es kommen ja noch mindesten 2 Reiseberichte und somit wahrscheinlich auch noch mehr Brunnenfotos. Ich bin ja nicht wegen den 40 Brunnen nach Pernes les Fontaines gereist 😉 😀 . Vielen herzlich Dank für deine Blumen. Liebe Grüsse, geniesse diese wundervolle Frühlingszeit. Ernst

  12. Klausbernd schreibt:

    Lieber Ernst,
    welch schöner Reisebericht und mit sooo vielen Fotos, dass ich das Gefühl habe, ich wäre mitgereist.
    Liebe Grüße von der Küste Norfolks, wo’s völlig anders aussieht😉
    Klausbernd

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s