Dienstag, 15. April 2014


.

Die Schlehe und

eine Konfirmation.

Diese uralte Schlehe (Schwarzdorn) im Reußtal unterhalb von Tägerig habe ich am Samstag, 29.3.14 fotografiert.

29.3.14 Schlehe Stöckli 001

2b 29.3.14 Schlehe Stöckli 003

5 29.3.14 Schlehe Stöckli 009
© Fotos Ernst Blumenstein. 

Einladung

Einladung Janin1 .

Einladung Janin . - Kopie
Eingescannt durch Ernst. 

Ein prächtiger Sonntagsmorgen grüßte die Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie ihre Angehörigen am 30.3.14 vor der Kirche.

Konfirmation Janin 002
All diese jungen Menschen müssen zukünftig ihr Leben selber gestalten respektive ihren Weg selber finden.

Konfirmation Janin 005
© Fotos Ernst.

Ob sie es schon wissen, wohin ihre Reise im Leben geht und welchen Weg sie nehmen sollen? 

Emmi Geburtstagshock 008

Beim betreten der Kirche durften wir Gottesdienstbesucher aus einem Körbchen Schicksals-Lose ziehen; ich habe aus lauter Neugierde gleich drei Lose gezogen :

1) Dein Schicksal : “Fürchte dich nicht vor der Dunkelheit, denn sie
wäre nicht da, wenn das Licht nicht irgendwo
anders helfen würde!”

2) Dein Schicksal : “Im Außen ist niemals das zu finden, was im
Inneren nicht ist.”

3) Dein Schicksal : “Vertrauen ist Mut, und Treue Kraft.”

1) Es braucht also auch die Dunkelheit, damit woanders das Licht für einen Menschen in Not brennen kann. 2) Die Verpackung oder der Schein ist manchmal trügerisch und irreführend. 3) Ich wünsche Dir Mut und Kraft.

Der Festgottesdienst stand unter dem Thema : “Mond und Sterne”. Am Schluss wurde der Segen für die Konfirmandinnen und Konfirmanden gemeinsam gebetet :

Gott sei vor dir, um dir den rechten Weg zu zeigen.
Gott sei neben dir, um dich in die Arme zu schließen, um dich zu schützen.
Gott sei hinter dir, um die zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen.
Gott sei unter dir, um dich aufzufangen, wenn du fällst, um dich aus
der Schlinge zu ziehen.
Gott sei in dir, um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
Gott sei über dir, um dich zu segnen.

So segne dich der gütige Gott. Amen. 

Die stolzen Großeltern mit Janin vor dem Gasthof Bären in Schinznach-Dorf. 

Konfirmation Janin 015 - Kopie

Konfirmation Janin 013 - Kopie

© Fotos Tina.

Wo ist wohl mein Platz?

Konfirmation Janin 023

Alles klar!

Konfirmation Janin 021

Eingescannt durch Ernst. 

Diese Schlehe soll Janin symbolisch in ihrem zukünftigen Leben begleiten.

2 29.3.14 Schlehe Stöckli 002

7b 29.3.14 Schlehe Stöckli 014

1 29.3.14 Schlehe Stöckli 004

29.3.14 Schlehe Stöckli 008

Hinter dem Gasthof Bären in Schinznach-Dorf blühte am Konfirmations-Sonntag diese Forsythie. Auch das ist ein gutes Omen!

Konfirmation Janin 028

© Alle Fotos Ernst.

Das Zitat zum Tage

“Und ich habe mich so gefreut!,
sagst du vorwurfsvoll,
wenn dir eine Hoffnung 
zerstört wurde.
Du hast dich gefreut – ist das nichts?”

Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin.

Ernst

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Natur, Wunder der Natur. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

38 Antworten zu Dienstag, 15. April 2014

  1. Vera Komnig schreibt:

    Wunderschön und berührend, Ernst!

    Ich finde, die Schlehe ist ein ganz herrlicher „Symbolbaum“ für eure Janine…die Schlehe trägt Früchte, sie ist nährend und aber auch durch ihre Stachel wehrhaft gegen ungebetene Eindringlinge, sie ist wunderhübsch anzusehen und ihr ausgesprochen zartduftiges Blütenkleid erfreut die Herzen.

    Lieben Gruß von Vera 🙂

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen Dank Vera für deine treffenden Bemerkungen über die Schlehe, deshalb habe ich diesen Baum als Symbol für Janin ausgewählt 🙂
      Ich schicke Dir einen lieben Gruss und wünsche Dir eine frohe Osterzeit.
      Mach’s guet. Ernst

  2. syntaxia schreibt:

    So ein Prachtexemplar von einer Schlehe!!! Das kann nur ein gutes Symbol für deine Enkelin sein, Ernst!
    An das Zitat von M. von Ebner Eschenbach habe ich schon oft in meinem Leben gedacht!
    Sie hat ja nicht unrecht.

    ..grüßt dich Monika

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ja, ich hoffe, dass es so ist Monika. Mich berührte diese Konfirmation sehr, auf der einen Seite die Jugend, die das Leben vor sich hat….
      Das Zitat wählte ich aus, weil es mir gefällt. Ich hoffe, dass dieser Gedanke Janin manchmal hilfreich sein wird.
      Dir frohe Ostertage, geniesse deine freie Zeit. Ernst

  3. ladyfromhamburg schreibt:

    Die blühende Schlehe ist ein Traum! Und wie es von dir (und auchin den beiden Kommentaren vor mir) gesagt wurde, so denke auch ich, dass sie ein wunderbares Symbol für eure Enkelin, für ihr weiteres Leben ist.
    Es liest sich, als sei es eine stimmungsvolle Konfirmation gewesen. Das gemeinsame Segensgebet gefällt mir sehr gut. Es gibt Kraft, Schutz, Geborgenheit, Trost und noch einiges mehr.
    So schließe ich mich an, deiner Enkelin Janine alles Gute für die Zukunft zu wünschen und freue mich, dass du hier über dieses festliche Ereignis berichtet hast. Besonders schön durch die Ergänzung deiner Fotos! Offenbar war auch das Wetter dem Anlass entsprechend wunderbar.

    Liebe Grüße
    Michèle

    • ernstblumenstein schreibt:

      Hab Dank für deine Zeilen, Michèle. Weisst Du, ich empfand diese Konfirmation wie auch die letzte von Muriel sehr feierlich. Die jungen Menschen blicken erwartungsvoll nach Vorne und auf ihr zukünftiges Leben und hinten auf der Bank sitze ich und blicke zurück…

      Übrigens : Selten wird der Name Janin auch ohne das stumme e geschrieben wie bei meiner Enkelin. Der Ursprung ist Hebräisch und das männliche Pendant ist Johannes.
      Ich wünsche Dir angenehme Ostertage und sende einen ganz lieben Gruss nach Hamburg. Ernst

  4. ute42 schreibt:

    Was für ein schöner anrührender Bericht. Alles Gute für deine Enkelin auf ihrem weiteren Lebensweg. Die Schlehe ist ein Traum und ein wunderbarer Wegweiser für Janine.

  5. claire schreibt:

    Lieber Ernst, vielen Dank dass du uns an der Konfirmation von Janin teilhaben lässt. Einen wunderschönen Tag habt ihr erlebt, nicht nur das Wetter auch die Kirchliche Feier hat euch emotional begleitet. Ihr beide, Mamama und Papapa können wirklich stolz auf eure hübsche Enkelin Janin sein. Sie wird ihren Weg bestimmt finden, behütet von lieben Menschen und vom lieben Gott. Noch was zur Schlehe: Habe noch nie so ein prächtiges Exemplar gesehen. Sie mag sich selbst zu verteidigen mit ihren Dornen und gleichfalls strahlt sie Liebenswürdigkeit aus. Wenn das nicht zu Janin passt, was dann—-? Ganz besinnliche Ostertage wünscht euch Claire.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Hab vielen Dank für deine Bemerkungen, liebe Claire. Ja, ich finde auch, dass die Schlehe zur Konfirmation von Janin passt, darum habe ich sie ausgewählt. Janin wird sicher deinen liebenswürdigen Kommentar lesen. Nochmals herzlichen Dank.
      Auch ich wünsche dir frohe Ostertage. Lass es dir gut gehen.
      Einen lieben Gruss Ernst

  6. Zeitreisender schreibt:

    Ein wunderschöner Bericht! Die Schlehe ist ein Traum! Ich wünsche deiner Enkelin alles Gute für die Zukunft! Herzlichen Dank, dass wir dir privat so nah sein durften! Das feierliche Gefühl kam durch das Lesen deiner Zeilen bei mir an.
    Liebe Grüße!
    Volker

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen herzlichen Dank Volker für deine Zeilen. Es freut mich, dass dir meine kurzen Gedanken gefallen haben. Ich wünsche dir bei dieser Gelegenheit frohe und besinnliche Ostertage. Liebe Grüsse. Ernst

  7. Silberdistel schreibt:

    Alles Gute für Deine Enkelin, lieber Ernst. Die Schlehe ist, wie hier schon mehrmals gesagt, ein Traum – ein wunderschönes lebensbejahendes Symbol. Aber auch die Forsythie ist wunderhübsch.
    Ich muss Volker Recht geben, man kann das Feierliche richtig in Deinem Bericht spüren. Danke, dass Du uns auch an diesem doch in Teilen sehr privaten Bericht teilhaben ließest. Man merkt, du bist sehr stolz auf Deine Enkelin. 🙂
    Liebe Grüße schickt die Silberdistel in den Süden und wünscht Dir und deiner Familie ein schönes Osterfest

    • ernstblumenstein schreibt:

      vielen Dank für die guten Wünsche für Janin, die sie sicher hier in meinem Blog lesen wird. Ich fand die Schlehe auch so passend, sodass ich kurzerhand weitere Blüher aus meinem Garten (sprich geplanten Blog) wieder auslud und mich auf den Schwarzdorn konzentrierte, weil er passte. Geniesse die Osterzeit im Kreise deiner Familie. Ich hoffe, der Frühsommer wird auch bald bei dir im Norden vorbeikommen und dir meine Grüsse bringen. 🙂

  8. Waldameise schreibt:

    Lieber Ernst,

    ich weiß gar nicht, wo anfangen. Am besten, heute fange ich mal von unten an … bei diesem wunderbaren Spruch, der mir eine Gänsehaut bescherte. Ja, genauso ist es. Die Gefühle, unser Empfinden, das sind eh die wichtigsten Dinge. Für jeden anders, denn unsere Wahrnehmungen gehen weit auseinander mitunter. Wohl dem, der es so sehen kann wie die wunderbare Frau Ebner-Eschenbach.

    Dann dieser Schlehenstrauch … wow, was für eine Pracht. Dazu die blühende Forsythie … wahrlich schöne Symbole für diesen Tag. Danke, dass du uns hast teilhaben lassen, lieber Ernst. Das ehrt mich sehr.
    Deiner Enkelin von Herzen alles Gute auf ihrem Weg!

    Nun wünsche ich dir und deinen Lieben eine frohe Osterzeit
    mit lieben Grüßen,
    die Waldameise

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Andrea,
      herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine guten Wünsche für Janin. Ja, Wahrnehmungen sind sehr persönlich und unterschiedlich wie die Menschen selber auch. Jeder Mensch ist einmalig. Das soll (muss) so sein, finde ich.
      Auch ich wünsche dir und deinen Lieben frohe Ostertage. Geniesse die Zeit. ¨
      Ich sende dir einen lieben Gruss. Ernst

  9. Richard Reinhard Linder schreibt:

    Sehr schön da denke ich gerade an meine Konfirmation vor vielen Jahren
    schöne Ostern wünscht Euch Richi Linder 1936

  10. ernstblumenstein schreibt:

    Hallo Richard, schön, wieder mal was von Dir zu lesen. Ich wünsche Dir und deiner Familie ein frohes Osterfest. Ernst

  11. Anna-Lena schreibt:

    Dieser Baum ist ein wahres Kunstwerk, lieber Ernst.
    Konfirmation oder Kommunion – ein wichtiger und Richtung weisender Schritt in eine unbekannte Zukunft.
    Alles Liebe für deine Enkelin und einen Lebensweg ohne nennenswerte Stolpersteine.
    Mit herzlichen vorösterlichen Grüßen
    Anna-Lena

    • ernstblumenstein schreibt:

      hab lieben Dank für deine Wünsche für Janin, sie wird deinen Kommentar sicher lesen. Manchmal kann das Alter wie bei diesem Schwarzdorn wirklich ein wahres Kunstwerk sein 😉 🙄

  12. Clanmother schreibt:

    Die Zeit vergeht in einer zweiten, eine Erinnerung, dass unsere Kinder einen Sinn geben, um unsere Existenz. Sie sind die neue Generation, die ihren rechtmäßigen Platz in dieser Welt nehmen müssen. Es ist ihre Zeit. Ich bin glücklich, sie von der Seitenlinie anfeuern. Sie werden uns daran erinnern, weil wir in ihrer Fähigkeit, Gutes für unsere Welt tun glaubte. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Enkelin Janine. Frohe Ostern!

    • ernstblumenstein schreibt:

      Herzlichen Dank Rebecca für ihre wahren Worte. Ja, ich versuche, meinen 4 Enkeln Gutes im Leben mitzugeben, u.a. habe Ihnen auch Kenntnisse über Ornithologie und das Schachspiel beigebracht. Ich hoffe mit Ihnen, dass Sie zusammen mit allen anderen Kindern der Erde eine bessere Zukunft gestalten. In diesem Sinne wünsche ich Dir ein frohes Osterfest.
      Ernst

  13. jussaraluna schreibt:

    Hallo Ernest, schöner Beitrag.
    Die Fotos sind ausgezeichnet
    Grüße an Janin und viel Glück heute und immer!
    Frohe Ostern für Sie und Ihre Familie
    viele Grüße der Freundschaft 🙂 Jussara

  14. Träumerle Kerstin schreibt:

    Lieber Ernst. So eine prachtvoll blühende Schlehe ist ein gutes Zeichen für eine glückliche Zukunft. Ich wünsche Janin alles Gute für ihren weiteren Lebensweg. Der Sohn unserer Nachbarn hatte letztes Wochenende Konfirmation. Den Spruch, den ich schrieb, widme ich nun eurer Enkelin:

    Der Weg durchs Leben ist nicht immer einfach.
    Oft ist er mühselig, voller Umwege und Sackgassen.
    Doch jeder muss seinen eigenen Weg und seine Bestimmung
    im Leben finden.
    Ich wünsche dafür alles Gute, Glück und Zufriedenheit.

    Fein, auch Dich und Deine Frau auf den Fotos zu entdecken!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie nun ein kunterbuntes Osterfest voller süßer Überraschungen und Sonnenschein.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Liebe Kerstin,
      hab herzlichen Dank für deine Zeilen, die mich freuten. Vielen Dank für deinen wahren Spruch, den Janin sicher lesen wird. Ich hoffe, Du und deine Lieben haben auch ein frohes Osterfest erlebt. Die Sonne lachte den ganzen Tag und liess uns nach dem Brunch um 11.00 Uhr am Nachmittag draussen spielen und gegen Abend bräteln.
      Ich sende dir einen lieben Gruss und wünsche eine schöne Zeit.
      Ernst

  15. minibares schreibt:

    Da hatte ich vorhin einen Kommentar geschrieben, und dann war unser Internet weg. Boah, Mist aber auch.
    Was für ein schöner Tag für euch alle, vor allem aber für Janin.
    Ein nettes Foto der kleinen Familie.
    Und so schöne Blüten-Aufnahmen, in diesem Jahr ist alles früh am Blühen.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

    • ernstblumenstein schreibt:

      Danke liebe Bärbel für deine Zeilen. Auf dem Foto waren nur wir und die anderen Grosseltern von Janin drauf. Ja die Vegetation ist rund 3 Wochen voraus. Geniessen wir diese schöne Zeit. Ich sende dir einen lieben Gruss. Ernst.

  16. Andrea schreibt:

    SCHÖNE SCHLEHEN……HERZlichst ANDREA:))

  17. araanz50 schreibt:

    Feliz Semana!
    Abraços

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s