Mittwoch, 29.10.14


.

Die fette Henne

Die Henne färbt sich anfangs Herbst
ihren Blütenteppich zu allererst
1111 29.8.14 Garten 003 - Kopie (2)

sodass die Bienen, Wespen Hummeln
sich göttlich auf ihr können tummeln
1112 10.9.14 Fetthenne 004 - Kopie (2)doch nach der ersten Kältewelle
leert sich dann diese Nektarquelle

..1113 19.9.14 Die Fetthenne 007 - Kopie

Besucher schwinden, der Herbst entrückt
und lässt die Fetthenne ratlos zurück

1114 az Fetthenne 1 4.10.14 005 - Kopie.

enttäuscht dass diese Pracht vorbei
legt sie im Hühnerhaus ein Ei.

1115 Fetthenne 17.10.14 003 - Kopie.
So endet diese G’schicht in Minne
sodass sie froh und heiter stimme.

© E.B.

Dieser nicht ganz ernst gemeinte Reim soll euch zum Ausklang des Spätherbstes in die Winterzeit begleiten.

Ich hoffe, dass euch im November noch ein wärmendes Martini-Sömmerchen begegnen wird und wünsche eine frohe Zeit!

Ernst

Eine Bauernregel sagt:
“Gibt’s an Martini noch Laub an den Reben, kann’s einen strengen Winter geben.” 

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Mittwoch, 29.10.14

  1. wederwill schreibt:

    Ein wunderbares Gedicht. Ich mag die fette Henne und ich mag Martini – allerdings auch im Glas 🙂
    Liebe Grüße,
    Marlis

  2. einfachtilda schreibt:

    Na ja, die Bauernregel könnte stimmen, aber nicht für alle in unsren Bundesländern 🙂

    LG Mathilda ❤

  3. Vera Komnig schreibt:

    Danke für das schöne und klasse bebilderte Gedicht, lieber Ernst…ich hoffe auf einen warmen Winter! 🙂

  4. syntaxia schreibt:

    🙂 …ha, ha die fette Henne…
    Bis zum Martinstag dauert es ja noch. Vielleicht schafft es in der Zwischenzeit der Wind oder Nachtfrost, schnell noch die Reben zu entlauben.Einen strengen Winter mag ich nicht. Dann lieber die Bauernregel ändern. 😉

    ..grüßt dich Monika

  5. claire schreibt:

    Hallo Ernst. Die Fette Henne in meinem Garten hat auch das Zeitliche gesegnet. Nun liegt sie im Eisfach in meinem Keller und zu Weihnachten dann auf meinem Teller. Aber im ernst, Ernst es ist erstaunlich wie sich die fette Henne von Grün in so verschiedene Rottöne verwandeln kann. Das macht ihr keine andere Blume so schnell nach. Gruss Claire

  6. Anna-Lena schreibt:

    Meine fette Henne blüht noch dunkellila, aber ihre Tage sind gezählt.
    Liebe grüße an dich von mir 🙂 .

  7. ladyfromhamburg schreibt:

    Schöne G’schicht, lieber Ernst! ^^ Ich schaue auch immer zu, wie sie sich verfärbt und dunkler und dunkler wird. Meiner würde ein eventuelles Martini-Sömmerchen sicher behagen.

    Liebe Grüße von meiner Fetthenne an deine! Und von mir an dich!
    Michèle

  8. ernstblumenstein schreibt:

    lach, danke Michèle 😀 . Meine steht immer noch majestätisch, trotzte der nasskalten Witterung der vergangenen Tage und erfreute sich heute wieder am herrlichen Sonnenschein. Als ich am Mittag zum einkaufen fuhr, türmten sich die Ostalpen vor mir so klar im Sonnenlicht auf, als ob sie nur 10 km vor mir stehen würden. Es war eine tolle Föhnlage, leider war es mir nicht möglich, ein paar km weiter auf 700 M zu fahren, um sie zu fotografieren. Tschau und ein schöner Sonntag. Ernst

  9. Träumerle Kerstin schreibt:

    Oh nein, bitte keinen strengen Winter. Aber wir haben schon gleich die erste Hälfte vom November rum und immer noch schönes Herbstwetter.
    Unsere Nachbarn haben eine Blumenecke eingeebnet, zwei Pflanzen der Fetthenne haben bei mir neues Quartier bekommen 🙂
    Viele Grüße von Kerstin, die hier einiges nachzulesen hat.

    • ernstblumenstein schreibt:

      lach, nein Kerstin, das hoffe ich natürlich auch nicht, ich mag die Winterzeit nicht mehr. Hängt wahrscheinlich mit dem Alter zusammen 😦 😀 . Ich muss auch noch mehrjährige Schwertlilien ausbuddeln und provisorisch im Garten nochmals einsetzen, weil ich nicht alle auf einmal entsorgen will und es mich dann später wieder reuen tut.
      Liebe Grüsse zu dir, hab eine frohe Zeit. Ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s