Dienstag, 2. Dezember 2014


.

L’homme à l’ombrelle

Menton. Wetter : 21 °C, Ortszeit: Sonntag, 30.11.14, 14.00

Ich für meinen Teil habe genug von der feuchtkalten Witterung, dem omnipräsenten Hochnebel, der mir unter die Jacke kriecht, meine Finger klamm werden lässt und meine Stimmung trübt.

Wie gerne würde ich in diesen Tagen dem kalten Wetter entfliehen und in Menton neben dem Mann unter dem Sonnenschirm auf der Bank sitzen.

Ich würde mit meinem der Sonne zugewandten Gesicht ihre wärmenden Strahlen auskosten und hinaus in blaue Meer blinzeln.

Meine Gedanken gingen über die See an ferne Küsten, an überschaubare ruhige Fischerdörfer, an die Strandbeiz, in der wir während wir Ouzo tranken, die Zeit vergaßen.

Menton (Côte d’Azur) um 1930.

Foto Brasai. L'homme à l'ombrelle. Menton, um 1930. 29.39 S
Foto Brassaï , franz. Fotograf ungarischer Herkunft.
Eingescannt aus: Kulturelle Monatsschrift DU Juli 1968.

Meine Gedanken gingen dem Licht entgegen, das ich brauche, um Schatten zu ertragen, Licht auch, um von einer friedlicheren und besseren Welt zu träumen.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine frohe Adventswoche. Ernst

Für Interessierte :
Unter dem Pseudonym Brassaï verbarg sich Gyula Halász, („der aus Brassó Stammende“). Er studierte in Ungarn und Deutschland und kam 1924 nach Paris.
1933 erschien sein Fotoband Paris de Nuit, der ihn berühmt machte. Er stellte seine Bilder in der Ausstellung Photography: 1839-1937 im Museum of Modern Art aus. Er war vielseitig talentiert, konnte zeichnen, malen, bildhauern und schreiben. Berühmt wurde u.a. auch sein Buch Conversations avec Picasso, das 1964 veröffentlichte wurde. Brassaïs Grab ist auf dem Friedhof Montparnasse in Paris.

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunstbeiträge, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

30 Antworten zu Dienstag, 2. Dezember 2014

  1. arabella50 schreibt:

    Hoffen wir auf das weiße Licht, das der Schnee bringt. 🙂
    Liebe Grüße

  2. Vera Komnig schreibt:

    Ja, mir wäre ein warmer Winter auch weit lieber und ich wünsche dir eine helle Vorweihnachtszeit. 🙂

  3. Dina schreibt:

    Wunderbar geschrieben, lieber Ernst. Diese Art der Melancholie gefällt mir sehr gut.

  4. ladyfromhamburg schreibt:

    Lieber Ernst, ich schließe mich Dina an. Auch ich mag den Stil (und Inhalt) deines Textes sehr! Melancholie trifft es gut. Ich empfinde es außerdem so, als würde genau die Art dich diesmal besonders „echt“ repräsentieren.
    Sehr interessant auch die Zusatzinformationen über diesen besonderen Fotografen!
    Hab auch eine schöne Adventszeit!
    LG Michèle

  5. Amorak schreibt:

    ich wurd grad mitko … ohni mich darfsch nit go :0)

  6. Susanne Haun schreibt:

    Lieber Ernst, herzliche Grüße aus dem auch sehr kalten Berlin von Susanne

  7. ernstblumenstein schreibt:

    Hoi Susanne, danke für deinen Besuch, liebe Grüsse ins kalte Berlin. Ernst

  8. arabella50 schreibt:

    Lieber Ernst, ich sah gerade:
    Herrn Toettchen ruft man so auf:
    Toettchen.eu/
    Pardon.
    Liebe Grüße

  9. Silberdistel schreibt:

    Ein wirklich schöner und gefühlvoller Text. Jetzt nehme ICH mal den Hut ab, lieber Ernst 😉
    Liebe Grüße von der Silberdistel

  10. ernstblumenstein schreibt:

    Es hat geknallt 😉 😀 😀

  11. Anna-Lena schreibt:

    Ich würde sofort mit dir kommen, egal wohin, Hauptsache weg aus der Dunkelheit ins warme Licht der Sonne.
    Habt einen schönen 2. Advent, du und deine liebe Frau.

    Herzlich,
    Anna-Lena

    • ernstblumenstein schreibt:

      Danke Anna-Lena, das beruht auf Gegenseitigkeit; mit dir als Kumpel bin ich natürlich sofort dabei…
      Ich wünsche dir und deinem Göttergatten eine besinnliche Adventszeit, wir werden das Licht, das wir suchen, finden !
      Dir einen lieben Gruss Ernst

  12. Zeitreisender schreibt:

    Tolles Foto und wie immer sehr schöner Text!
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit!
    Liebe Grüße!
    Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s