Freitag, 24. April 2015


.

Unterwegs im Kirchenbezirk

Bremgarten AG. (3)

Ich war einige Male in Bremgarten unterwegs und zeige euch heute Bilder vom Kirchenbezirk in der Unterstadt, der ein eindrückliches Ensemble von kirchlichen Bauten bildet.

12.4.15 Blick auf Holzbrücke u. Bremgarten 034

Das von den Habsburgern gegründete Städtchen liegt im unteren Reußtal am gleichnamigen Fluss. Seit dem Mittelalter führt diese Holzbrücke über die Reuß in die Stadt.

Alte Holzbrücke Reuss aufwärts 13.3.15 Bremgarten 031

Die Front der Oberstadt ist eine klassische Postkartenansicht von Bremgarten.

12.4.15 Blick über Reuss auf Bremgarten 035

Die verkehrsberuhigte Altstadt besteht aus der Ober- und  Unterstadt und ist von drei Seiten durch die Reuß umschlossen.

Sie ist als Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung klassifiziert. Überreste der alten Stadtmauer

z alte Stadtmauer i d unteren Alststadt 19.2.15 Bremgarten 030

z alte restaurierte Stadtmauer 19.2.15 Bremgarten 028

Die Stadtkirche St. Nikolaus (1343) ist das Zentrum des Pfarreibezirks, der ein geschlossenes Ensemble von kirchlichen Bauten bildet. 

01, 09.

Ihr Turm überragt mit 64 Metern die Gebäude der Unterstadt. Die Kirche liegt auf dem Kirchhofplatz, der früher als Stadtfriedhof genutzt wurde.

Blick von der Pfarrgasse her.

12.4.15 Brunnen vor kath. Kirche Unterstadt 003

Blick aus einer anderen Perspektive. Das Eingangsportal der Kirche links und die St. Annakapelle.

z Kircheneingang, St.Anna-Kapelle 19.2.15.. 017

Um die Stadtkirche herum gruppieren sich verschiedene Pfrundhäuser. Das Klostergebäude Sankt Klara.

19.2.15 Bremgarten 007

Das markante Gebäude des ehemaligen Frauenklosters dient heute als katholisches Pfarreizentrum.

18.4.15 Ehem. Clarissenkloster, Pfarreizentrum Unterstadt 019

Ein weiteres Gebäude des Kirchenbezirks ist dieser schöne Fachwerkbau der ehemaligen Ehrenkaplanei.

z 12.4.15 Ehrenkaplanei Riegelbau Unterstadt 009

Neben dem Pfarreizentrum befindet sich die St. Klarakapelle, im Volksmund Antonikapelle genannt.

Sie wurde 1625 als Kirche für das Frauenkloster gebaut.

12.4.15 Kapelle bei Pfarreizentrum Unterstadt 028

Eine Passarelle verbindet das ehemalige Klostergebäude mit der Kapelle.

z Klarakapelle u. Kath. Pfarreizentrum 018

Im Innern der St. Klara-Kapelle.

WMC. Eig.Werk. Urh. Wladyslaw.transf.by User.Ireas.de.wikipedia.St.Klara
WMC. Urh.Wladyslaw.transf.by.Ireas.dewikipedia
z St. Klarakapelle 15.04.15

Blick auf das Gelände des Kirchhofplatzes. Links die Muttergotteskapelle, im Hintergrund die St. Annakapelle.  

12.4.15 Muttergottes Kapelle Unterstadt 007

Hinten links ist die  markante Front des Pfarrhelferhauses ersichtlich. Vorne die Muttergotteskapelle mit der gedeckten Begräbnishalle.

z 12.4.15 Kapelle Muttergottes Unterstadt 022

Bei Renovationsarbeiten (1928) in dieser Kapelle  fand man  ein Fresko mit einer Kreuzigungsgruppe, welche mit der Jahreszahl 1409 signiert ist.

Der erste Ausbau dieser ehemaligen Friedhofskapelle ist das Werk der 1452 gegründeten Liebfrauenbruderschaft, die heute noch Eigentümerin der Kapelle ist.

Eine Wandmalerei. 

12.4.15 Aussengemälde Muttergottes Kapelle Unterstadt 10

Der gedeckte Begräbnisgang verbindet die Muttergotteskapelle mit der St. Anna-Kapelle (rechts).

12.4.15 Kirchhofplatz Kapellen St. Anna u. links Muttergotteshaus  024

Wir passieren diesen Durchgang.

12.4.15 Durchgang Muttergottes Kapelle Unterstadt.014

Vor uns liegt diese wunderschön gestaltete Halle, die zum Kirchhofplatz offen ist. Links die Ahnentafeln der Verstorbenen.

12.4.15 Bittgang  Muttergotteskapelle 016

Ich finde diese Ahnengalerie besonders anziehend und sehr schön angelegt und ich staune. 

12.4.15 Bittgang Muttergottes Kapelle 020

12.4.15 Muttergotteskapelle Unterstadt 018

Wir öffnen die Tür zur Muttergotteskapelle. Der Blick in’s Innere der Kapelle.

WMC. Eig.Werk. Urh. Mabelt.muttergotteskapelleWMC. Eig.Werk. Urh. Mabelt.

page

Ein Blick auf den Riegelbau (Pfrundhaus) der  Organisten.  Rechts an Bildrand eine Statue an der St. Annakapelle.

12.4.15 Bittgang Muttergottes Kapelle, Organistenhaus Riegelbau.021

Der Bau diente als Wohnhaus für den Orgelspieler der Stadtkirche (Michaelspfründe). Erzengel Michael gilt als Schutzheiliger der Organisten.

Blick vom Eingang der Niklauskirche auf die St. Annakapelle und auf eine Häuserzeile der Unterstadt.

z 19.2.15 Kirchenportal, Häuserzeile Unterstadt 016

Die St. Anna-Kapelle wurde 1487 errichtet und ist der Heiligen Anna gewidmet.

Reserve St. Anna-u. Muttergottes-Kapellen Unterstadt 19.2.15 020

Ein anderer Blickwinkel auf die Kapelle.

12.4.15 Blick auf St. Anna Kapelle, li. Begräbnishalle d. Muttergottes Kapelle. 008

Sie wurde früher als Taufkapelle benutzt und dient heute als Ausstellungsort für die Pfarreigeschichte.

Mit dieser Collage über den Pfarreibezirk in der Unterstadt von Bremgarten enden meine Eindrücke und Sujets, die ich während verschiedenen Besuchen gesammelt habe.

page

Weitere Eindrücke über Bremgarten werden folgen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Ernst

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedenkstätten, Gedenksteine, Kapellen, Kirchen, Reisebilder und Ausflüge in der Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Freitag, 24. April 2015

  1. Ruhrköpfe schreibt:

    Hallo Ernst,
    klasse, als ob die Zeit spurlos an allen Gebäuden vorbei gegangen ist 🙂 Hier ist leider kaum ein altes Gebäude übrig geblieben.
    LG Annette

    • ernstblumenstein schreibt:

      Hallo Annette, danke für deine Zeilen. Meinst Du, dass wegen dem Krieg kein altes Gebäude übrig geblieben ist? Ich wünsche dir einen angenehmen Restsonntag.
      Einen lieben Gruss 🙂 Ernst

      • Ruhrköpfe schreibt:

        Hallo Ernst, ja, leider ist hier wenig Altes erhalten geblieben. Weil die Menschen schnell Wohnraum brauchten, spielte Optik keine Rolle. Mit wenig Mitteln und aus dem vorhandenen Bauschutt wurden möglichst schnell viele Häuser gebaut. Nur wenige hatten die Möglichkeit, es genauso wieder herzurichten, wie es vorher aussah. Liebe Grüße, Annette 🙂

      • ernstblumenstein schreibt:

        Danke für deine ausführliche Antwort Annette, die meine Annahme bestätigte. Und jetzt dieses Erdbeben in Nepal, Indien u. Tibet (China). Ganz schlimm, ich war vor 50 Jahren rund 1 Monat in Kathmandu, in Bhaktapur und Patan. also im Kathmandutal unterwegs. Unvorstellbar, was da alles an alter Kultur jetzt kaputt ging.
        Dir eine gute Woche. Liebe Grüsse Ernst

  2. ute42 schreibt:

    Was für ein schöner Stadtrundgang. Bremgarten ist ein hübsches Städtchen. Da würde ich auch mit Genuß bummeln und fotografieren.

  3. minibares schreibt:

    Lieber Ernst, das sind eine Menge Kirchen und Klöster.
    Das Kloster St. Klara haben wir auch hier im Ort.
    Danke für den schönen, wunderschönen Rundgang durch Bremgarten.
    Sogar eine Wohnung für den Organisten ist da.
    Ganz liebe Grüße Bärbel

  4. Vera Komnig schreibt:

    Danke fürs Erzählen und die schönen Fotos, lieber Ernst 🙂

    Hab ein schönes Wochenende 🙂

  5. ernstblumenstein schreibt:

    Liebe Vera, herzlichen Dank für deinen Besuch. Ich wünsche dir auch einen sonnigen restlichen Sonntag und einen guten Start…
    ❤ 🙂

  6. Träumerle Kerstin schreibt:

    So viele alte Gebäude, die Geschichte erzählen können! Mir gefällt die alte Stadtmauer mit dem alten Türchen, das sieht so rustikal aus.
    Kirchengebäude – egal welcher Art – üben immer eine besondere Faszination auf uns aus. Hier werden wir still, werden nachdenklich, kommen zur Ruhe.
    Die Ahnengalerie ist auch interessant. Wir haben bei uns auf dem Friedhof einige Gruften, da stehe ich manchmal an der Tür und würde gern ins Innere schauen. Ich bin da sehr neugierig 🙂
    Viele Grüße von Kerstin.

  7. finbarsgift schreibt:

    Eine tolle Stadtführung!
    Dankeschön,
    LG vom Lu

  8. buchstabenwiese schreibt:

    Schöner Rundgang, lieber Ernst.
    So schöne Häuser.

    Liebe Grüße,
    Martina

  9. ernstblumenstein schreibt:

    Schön, dich wieder mal zu lesen, liebe Martina. Ich bin auch in Verzug, komme bald mal wieder vorbei. Liebe Grüsse Ernst

  10. Ich danke dir deine Ecke wo du wohnst so genießen zu dürfen dein ganzer Block ist ne ware Fundgrube

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s