Die Uhr ist die Peitsche der modernen Welt.


 

“ Was ist also Zeit?
Wenn mich niemand danach fragt,
weiss ich es;

will ich es einem Fragenden erklären,
weiss ich es nicht. ”

Rüdiger Safranski, deutscher
Literaturwissenschaftler und Schriftsteller.

 

Neu Israel IMG-0150 (4)

 

Der Spruch “Die Uhr ist die Peitsche der modernen
Welt” traf 1964, als dieses Bild entstand, sicher noch
nicht zu! Dieser Herr zuckelte in Nazareth auf seinem
Esel seelenruhig der Straße entlang.

Von Eile war da nichts zu spüren und dass er unter
Zeitdruck stand, ließ seine gemächliche Art zu reiten
auch nicht erkennen. Möglicherweise wollte er
nur
bei seinen Olivenhainen außerhalb der Stadt zum
Rechten sehen. 

Ich wünsche euch eine gute Zeit. Ernst

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Sinnsprüche, Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Die Uhr ist die Peitsche der modernen Welt.

  1. Ruhrköpfe schreibt:

    zeitlos – uhrlos – frei 🙂

  2. Anna-Lena schreibt:

    Das waren noch Zeiten, lieber Ernst.
    Heute ist der Esel auch dort sicher durch ein Auto ersetzt worden.

    Hab einen feinen Sonntag.
    LG Anna-Lena

  3. ute42 schreibt:

    Mit der Postkutsche solle man reisen anstatt mit dem ICE, oder wie auf deinem Bild mit einem Esel. Ja, da gabs noch kein Burn-out.

  4. Arabella schreibt:

    Das ist wohl wahr…
    Liebe Sonntagsgrüße

  5. ladyfromhamburg schreibt:

    Zumindest ein (tierischer) Esel wird sich auch in diesen Tagen immer noch nicht von einer Uhr hetzen lassen. Da kennt der nix. ^^

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Ernst.
    Michèle

    • ernstblumenstein schreibt:

      Loriot hat einmal geschrieben : „Ich bewundere unter den Tieren den Esel. Er kämpft um sein Wohlergehen, bis er erkennt, dass er schancenlos ist. Dann wird er vollkommen ruhig, bleibt stehen und tut nichts mehr.“ ^ ^
      Liebe Grüsse nach Hamburg, Michèle.
      Ernst

  6. Joe schreibt:

    Wie oft sind wir Sklaven der Zeit, könnten aber jederzeit aus der Sklaverei weglaufen wenn wir uns nur die Zeit dazu nehmen würden. So sind wir eben in der Zeit gefangen. Einen guten Wochenstart lieber Ernst. Grüsse aus dem Nebel am Fluss. Joe

  7. minibares schreibt:

    Ich denke, dass da öfter mal Herren auf dem Esel Richtung Jerusalem ziehen.
    Wir Rentner sind nicht mehr so im Banne der Zeit.
    Wir schlafen gern lang.
    Frühstücken, wann uns danach ist, lach. Oft schon gegen Mittag.
    Liebe Grüße Bärbel

  8. ernstblumenstein schreibt:

    Lach, Du hast Recht Bärbel, wir Rentner sind dieser Peitsche zum Glück nicht mehr so stark ausgesetzt. Grüess.

  9. Clanmother schreibt:

    A wonderful post. We believe that if we fill our time with many things that we will be happier. We must fill our moments with love and laughter, joy and hope! Have a wonderful day, my friend.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen herzlichen Dank Rebecca für deine zutreffenden Gedanken. G. Uhlenbruck sagte: “ Manche halten einen ausgefüllten Terminkalender für ein ausgefülltes Leben „. Hab eine schöne und frohe Herbstzeit, Ernst

  10. Zeitreisender schreibt:

    Lieber Ernst,
    wir alle wandern in der Zeit…
    Die Zeit ist wahrscheinlich nur eine Erfindung des Menschen, um sich in seiner Existenz zurechtzufinden.
    Liebe Grüße vom Zeitreisenden 🙂

  11. ernstblumenstein schreibt:

    und um etwas gegen die Langeweile zu tun 😉
    Dîr eine gute Zeit Ernst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s