De Geissepeter…


 

Der Bronzebildner Freddy Air Röthlisberger erzählt über seine Skulpturen :

Den Geissenpeter habe ich nach der Beschreibung eines Geißen-Züchters aus Saas im Prättigau gestaltet. Mein Gewährsmann schilderte den traditionellen Hüterbub wie folgt:

1a 13 G 17.5.15 Mellingen 041

Jeden Sommer wurde ein besonders aufgeweckter Bub damit beauftragt, die Geißen im Dorf zu versammeln und auf ihre hoch gelegenen Weiden zu treiben. Mit Hornstößen verkündete er im Dorf die Zeit des Abmarsches. Nun öffneten die Geißen-Halter die Ställe, worauf die Ziegen den Weg zur Herde von selbst fanden.

1b 14 G 17.5.15 Mellingen 043

Nach einem 3-stündigen Trieb erreichte die Schar jene Stellen am Fusse der hohen Felsen, wo keine Rinder mehr hingelangten. Nachdem die Geißen etwa 6 Std. geweidet hatten, versammelte der Bub seine Herde zum Abstieg.

1c 11 G P9080014

So ein Arbeitstag dauerte 12 – 16 Stunden,  jeden Tag bei jedem Wetter. Oft trugen diese Jungen keine Schuhe. Die Hüterbuben waren besonders gewitzte Kerle, die es in ihrem späteren Leben häufig zu Gut und Ansehen brachten.

1e 12 G 17.5.15 Mellingen 042

Als ich meinen Geissenpeter modellierte, schwebte mir so ein pfiffiger Typ vor. Die Kleidung gestaltete ich nach Fotos von Calandamarz Feiern. Meinen Peter habe ich allwettertauglich ausgerüstet.

1d 3 G BR P9290032

Die Art, wie ich ihn durch die Finger pfeifen lasse, drückt hingegen einen leisen Neid meinerseits auf dieses Burschentum aus: ich habe diesen Pfiff trotz fleißigem Üben leider nie beherrscht.

1f 1 G BR P9290023

Freddy Air Röthlisberger, Bronzebildner.    

“De Geissepeter” mit seinen Tieren habe ich in Mellingen AG neben dem Altersheim nahe der Reuß gesehen.
 
Ich wünsche allen eine gute Zeit. Ernst 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kunstbeiträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

40 Antworten zu De Geissepeter…

  1. w ouah! ernest c’est bien fait .beau dimanche mon ami:)

  2. Arabella schreibt:

    Eine feine Idee.
    Ich wünsche einen guten Sonntag und grüße herzlich.

  3. wortsuche schreibt:

    Eine schöne Geschichte meiner Kindheit, danke fürs Erinnern. Und ein schönes Stück Kunst, ich dachte erst, es sei jene auf dem Eichberg, oberhalb des Hallwilersees 🙂 Schöne Sunntig! Herzlich, Sandra

    • ernstblumenstein schreibt:

      Herzlichen Dank Sandra für deine Zeilen, die mich freuen. Ich war vor einem oder zwei Jahren auf dem Eichberg, allerdings war ein grösserer Um-oder Ausbau im Gange, habe die Figuren dort nicht bemerkt. Danke für den Hinweis, werde sie nächstes Mal suchen. Liebi Grüess Ernst

  4. wederwill schreibt:

    Was für eine entzückende Skulpturengruppe und was für eine schöne Geschichte dazu!
    Einen ganz herzlichen Sonntagsgruß sendet
    Marlis

  5. ute42 schreibt:

    Wundrschön, die Skulptur. Da fehlt nur noch s`Heidi.

  6. Träumerle Kerstin schreibt:

    Wie schön! Und eine schöne Geschichte als Erklärung dazu. Unvorstellbar heut: ohne Schuhe. Eine verantwortungsvolle Aufgabe.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  7. ladyfromhamburg schreibt:

    Die Skulpturengruppe ist so lebendig! Unheimlich treffend, lebensecht, bewegt … Auch die Geschichte dazu passt genau zu den Vorstellungen, die man beim eigenen Sehen hat.
    Gefällt mir sehr, Ernst!

    Dir einen guten Wochenbeginn und schöne Herbsttage!

    LG Michèle

    • ernstblumenstein schreibt:

      Danke herzlich Michèle, deine treffenden Worte freuen mich, denn so empfinde ich diese Skulpturengruppe auch.
      Bei uns in der Schweiz ist es kalt und regnet. Trotz miesen Wetter wünsche ich dir frohe und gute Tage. Grüess Ernst

  8. giselzitrone schreibt:

    Einen schönen Montag wünsche ich dir schöne Kunst ja die Geschichte kenne ich auch.Wünsche dir einen schönen Wochenbeginn Grüße Herzlich Gislinde

  9. anneeulia schreibt:

    Hat dies auf anneeuliasblog rebloggt und kommentierte:
    Sehr interessant wie Ich finde,
    Viel Spaß beim lesen

  10. minibares schreibt:

    Der Geißen-Peter mal anders. Sehr schön, lieber Ernst.

  11. Margrit Kehl schreibt:

    Das ist ja wirklich grosse Kunst ,ich bin
    echt begeistert von dem Geissen – Peter !
    Danke dir , dass du in meiner neuen
    Community ein geschaut hast ,ich freue mich
    sehr darüber !

    Liebi Grüessli vo äned am Bärg
    Margrit

  12. restlessjo schreibt:

    Sehr schon, Ernst 🙂

  13. Aquileana schreibt:

    Truly wonderful, Ernst… Sending best wishes. Aquileana 🐉☀️

  14. ernstblumenstein schreibt:

    Thank you Aquileana for your visite, you are welcome Ernst ☺

  15. Silberdistel schreibt:

    Ein schöner Post, lieber Ernst. Ich finde auch die Geschichte, bzw. die Erläuterungen zu der Skulpturengruppe sehr interessant. Die Skulpturen an sich sind wunderschön. Sie erwecken fast den Eindruck, als würden sie jeden Moment lebendig werden. Toll, ich mag solche lebensechten Skulpturen ganz besonders gern, während ich vielen symbolhaften Figuren eher weniger abgewinnen kann.
    Liebe Grüße in Deinen Süden schickt Dir die Silberdistel aus einem momentan sehr schönen herbstlichen Norden

  16. ernstblumenstein schreibt:

    vielen Dank liebe Silberdistel für deinen Besuch und deine Zeilen, die mich freuten. Bei uns ist es endlich auch wieder schön geworden, es bleibt jedoch recht kalt für diese Jahreszeit. Viele liebe Grüsse ind den Norden sendet dir Ernst

  17. ernstblumenstein schreibt:

    Herzlichen Dank Cindy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s