Schlosshotel Flims-Waldhaus


Herzliche Feriengrüsse.

Wetter bis jetzt “so la la”. Leo.

 

Dieses 139 Jahre alte Schlosshotel Flims-Waldhaus hat eine lange und interessante Hotel- und Architekturgeschichte. Der hier abgebildete Bau auf dieser Ferienkarte aus dem Jahre 1958 gibt es schon lange nicht mehr.

Ansichtskarte 1928 aus Sammlung Herzl. Feriengrüsse, Wetter bis
Scan ab Ansichtskarte eb.

1877 Eröffnung des Kurhauses mit fliessendem
Wasser in Küche und Office.
1881 Eröffnung Villa Belmont. Einstellung eines Kurarztes.
1884 Kauf der Insel im Gaumasee.
1889 Eröffnung der Villa Silvana: Elektrifizierung des Hotels.
1893 Ankunft der Regentin Emma von den Niederlanden und
ihrer Tochter Königin Wilhelmina mit Gefolge in der
Villa Silvana.
1894 Errichtung der eigenen Bäckerei und eines Freiluftbades.
1900 Kauf des Hotels Segnes und Post in Flims Waldhaus.
1901 Erster Telefonanschluss in Flims, eingerichtet in einem
Kiosk im Park des Hotels. Der erste Tennisplatz wird
erstellt.

 

Karte hinten
Scan ab Ansichtskarte eb.

2009 Pavillon vom Grand Hotel Waldhaus in Flims.

Hotel Waldhaus. Flims. WMC. Eig.Werk, Urh. Adrian Michael 2009
WMC. Eig.Werk, Urh. Adrian Michael.

2009 Grandhotel Waldhaus Flims.

Grand Hotel Waldhaus Flims. Eig.Werk, Urh. Adrian Michael
Wikimedia Commons. Eig.Werk, Urh. Adrian Michael.

Korrektur : Danke Eugen für die Meldung ; Das Gebäude des Schlosshotel (Ansichtskarte) gibt es noch immer, es steht neben der „Post“ Waldhaus (http://www.baukultur.gr.ch/en_EN/address/ehemaliges_schloss_hotel.31367).

Ernst

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Erinnerungen an frühere Zeiten, Reisebilder und Ausflüge in der Schweiz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Schlosshotel Flims-Waldhaus

  1. A-Forward schreibt:

    Sali Ernst

    Danke für den interessanten Beitrag. Ich kenne das „Schlosshotel“ das schon vor langer Zeit in Waldhaus, Waldhotel oder Grandhotel Waldhaus Flims-Laax umbenannt wurde und letztes Jahr Konkurs ging http://www.blick.ch/news/schweiz/graubuenden/luxus-hotel-geht-pleite-das-waldhaus-flims-ist-69-mio-wert-id4077362.html

    sehr gut. Ich habe dort mehrere Grossanlässe organisiert und finde das Hotel welches eine sehr interessante Geschichte hat und immer wieder mit Anbauten erweitert wurde sehr spannend. Die vielen Gebäudekomplexe sind fast alle unterirdisch miteinander verbunden. In den Kellerräumen lagern wertvolle alte Erinnerungen, beispielsweise die alte Telefonzentrale, die alte Bäckerei, Waschküche, eine alte Küche etc. All diese Räume konnte man anlässlich von Special-Events wo man von Raum zu Raum „pilgerte“ und immer wieder mit kleinen Häppchen und diversen Alkoholika verwöhnt wurde. Als Krönung folgte dann ein Gala-Dinner.

    Wenn es Dich interessiert kann ich Dir viele interessante Details erzählen.

    Ich wünsche Dir und Marianne einen erholsamen Sonntag, trotz Regen.

    Liebe Grüsse

    Bruno

    • ernstblumenstein schreibt:

      Lieber Bruno,
      hab vielen Dank für deine sehr interessanten weiterführenden Informationen über das Grand Hotel Waldhaus. Man weiss scheinbar nicht, wie es nach 2015 mit dem Hotel weitergeht.
      Es war überhaupt nicht meine Absicht, darüber eine Geschichte zu schreiben sondern es ging mir einzig darum, ausgehend von einer Ansichtskarte von 1958 ALT gegen NEU zu zeigen.
      Über die Werbung, die Wordpres auf meinem Blog jeweils schaltet, habe ich leider keinen Einfluss, da ich nichts für das Gefäss bezahle. Im weiteren lasse ich aber im Blog bewusst keine Werbung zu. Deshalb wäre ich froh, wenn Du den „Link zum BLICK“ löschen könntest.
      Ich wünsche Dir im nächsten Spiel GUET CHUGELE und freue mich auf dich !
      Liebe Grüsse Ernst

  2. bruni8wortbehagen schreibt:

    hm, das alte Schloßhotel gefiel mir irgendwie besser…
    Sah so schön verwunschen aus, übriggeblieben von damals, als alles noch anders war…
    Oder schien es etwa nur so? *g*

    • ernstblumenstein schreibt:

      ops, entschuldige velmol ! Ich schaute die Kommentare durch, was ich eigentlich nach meinen Antworten nie mache und siehe da, dich habe ich einfach im Regen respektive heute im Schneetreiben „links liegen gelassen“ – tut mir leid.
      Mir gefällt das Verwunschene Häuschen auch viel besser, das neue ist irgendwie kalt, unpersönlich, zu gestielt, ohne Seele. Es verkörpert die heutige Geldaristokratie in der Schweiz…
      Danke Lu

  3. Anna-Lena schreibt:

    Ich mag so alte Bauwerke. Wenn sie ihre Geschichten doch erzählen könnten…
    Habt einen schönen Sonntag, lieber Ernst 🙂 .
    Lieben Gruß
    Anna-Lena

  4. kowkla123 schreibt:

    ist ja ein toller informativer Beitrag, danke dafür, wünsche dir einen guten Sonntag und guten Start in die neue Woche

  5. cindy knoke schreibt:

    Kostbar Ersnt. Frohe Sonnentag!

  6. AnneEulia schreibt:

    Das alte Gebäude war hübscher…
    Danke fürs entführen

  7. ernstblumenstein schreibt:

    Hallo AnneEulia vielen Dank für deinen Besuch, hab eine gute Zeit…

  8. giselzitrone schreibt:

    Schönes Gebäude ich war leider noch nie da aber schöne Fotos und ein Interessanter Beitrag ich wünsche dir noch eine gute Woche lieber Gruß Gislinde

  9. kowkla123 schreibt:

    einen guten Dienstag wünsche ich dir

  10. minibares schreibt:

    Sieht es nur so aus?
    Oder hat sich das Gebäude so sehr geändert? Das sieht ja nach Abriss der Burg aus.
    Liebe Grüße Bärbel

  11. ernstblumenstein schreibt:

    Das alte existiert nicht mehr und das neue ging scheinbar letztes Jahr in Konkurs.
    Liebe Grüsse Ernst

  12. Michael Hermann schreibt:

    Schade um einen derart architektonischen Charme.
    LG,
    Michael

  13. Love schreibt:

    Happy Weekend HUGS!

  14. Love schreibt:

    Buona Domenica HUGS!

  15. ernstblumenstein schreibt:

    Je vous souhaite un dimanche contemplative, Umarmung !!!

  16. Clanmother schreibt:

    Die Vergangenheit hat viele Geschichten, die mit großen Gebäuden verbunden sind, vor allem wenn sie in wunderschöner Lage befindet. Ich genieße folgende Blog. Du nimmst mich an Orte, die ich nie in der Realität zu sehen. Aber ich fühle, dass ich dort gewesen bin, weil ich zu besuchen Ihrem Blog.

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ganz herzlichen Dank liebe Rebecca für deine Zeilen. Auch wir werden uns in der Realität nie begegnen und doch spüre ich manchmal, als ob wir uns kennen würden.
      Ich bedanke mich auch bei Dir für deine Geschichten, die Du mir immer wieder zu erzählen weisst.

  17. Träumerle Kerstin schreibt:

    Hallo lieber Ernst.
    Der alte Bau gefällt mir besser. Aber jede Zeit hat ihren Stil und heut bevorzugt man das Moderne. Es geht wohl vielen Gemäuern so. Gebaut, über Jahrzehnte oder Jahrhunderte renoviert, ausgebaut, umgebaut. Und irgendwann wird alles abgerissen und Neues geschaffen.
    Ich danke Dir für Deine zahlreichen Kommentare bei mir 🙂
    Liebe Abendgrüße von Kerstin, bei der es schon wieder minus 8 Grad sind. Da geht noch mehr heut Nacht 😦

  18. ernstblumenstein schreibt:

    Hab Dank für deine Zeilen Kerstin. Bei uns hat die Kälte merklich nachgelassen, es ist tagsüber bereits 3 Grad plus. Herzliche Grüsse. Ernst

  19. Love schreibt:

    Dolce sabato 🙂

  20. Eugen schreibt:

    Lieber Ernst
    Es scheint sich ein kleiner Irrtum in deinen Bericht eingeschlichen zu haben. Das Waldhaus und das Schlosshotel sind zwei verschiedene Gebäude an unterschiedlichen Standorten. Das Gebäude des Schlosshotel (Ansichtskarte) gibt es noch immer, es steht neben der „Post“ Waldhaus (http://www.baukultur.gr.ch/en_EN/address/ehemaliges_schloss_hotel.31367).
    Das von dir nachfolgend erwähnte Hotel Waldhaus steht ein paar hundert Meter entfernt. Es wurde nach Übernahme diesen Sommer für 40 Mio saniert und entspricht nun wieder seinem 5-Stern-Status.
    Liebe Grüsse aus Flims

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s