Maienzeit im unteren Reusstal… 4. Teil


 

Der Frühling pocht an die Türe, höchste Zeit also, nochmals eine Erinnerung an die letztjährige Maienzeit los zu werden.

2 P1000243

Diese Farbschattierungen in Braun, Grün und Zitronengelb schmückten die Landschaft. 

3 P1000222  

Rapsfelder zwischen Wiesen, frisch gepflügter Ackerkrume und dem Wald zeigten Bilder, wie sie nur die Natur erschaffen kann.  

4 P1000217  

Der Wald wies die typisch hellgrünen Farbtöne von frischen Buchenblättern und anderen Laubbäumen auf. Am Waldrand waren Flecken von blühendem Weißdorn und im Hintergrund dunkle Wipfel von Nadelholz zu erkennen.

5 P1000215

Zitronengelbe
Felder leuchten
verzaubern die Landschaft
zwischen Wiesen, Äckern, Waldrändern
Malereien!

eb 2017

6 P1000254

Das Licht der Sonne überflutete die Landschaft und ließ mich den Sommer erahnen. Ich vergaß die Zeit, hielt inne und genoss diesen Augenblick.

Ernst

Wer ergründet die Natur
ist dem Schöpfer auf der Spur.

Bauernweisheit

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Texte, Natur, Wunder der Natur. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Maienzeit im unteren Reusstal… 4. Teil

  1. giselzitrone schreibt:

    Mit dem gelben Raps die Bilder sind einfach schön ich wünsche dir eine gute neue Woche lieber Gruß Gislinde

  2. ernstblumenstein schreibt:

    Auch ich wünsche dir liebe Gislinde gute Genesung und eine angenehme neue Woche.
    Liebe Grüsse Ernst

  3. Arabella schreibt:

    Feine Weisheit und schöne Bilder lieber Ernst. Ich freu mich drauf.:-)
    Liebe Grüße

  4. lifetellsstories schreibt:

    Du schreibst: „Der Frühling pocht an die Tür…“ Dann lassen wir ihn doch endlich herein. Ich habe so lange auf ihn gewartet und freue mich riesig ihn begrüßen zu dürfen.
    LG
    Astrid

  5. ernstblumenstein schreibt:

    Lächeln, er wird kommen Astrid. Lass dich überraschen. Liebi Grüess Ernst

  6. ute42 schreibt:

    Wenn es doch nur schon so weit wäre. Danke für die schöne Erinnerung.

  7. ernstblumenstein schreibt:

    Auch unsere Vorfreude macht viel Freude. Die Tage werden länger… !

  8. Eine sehr wunderschöne Landschaft Serie und ich freue mich jetzt schon im hohen Norden von DE die Farben zu sehen aber Schutzlinse davor sonst gelber Staub überall drin

  9. Anna-Lena schreibt:

    Was für ein zauberhafter Anblick, lieber Ernst. Da geht mir das Herz auf…
    Liebe Grüße und viel Spaß in der restlichen närrischen Zeit,
    Anna-Lena

  10. cindy knoke schreibt:

    Schöne Fotos und Landschaft Ernst!

  11. Dina schreibt:

    Der Raps macht doch immer wieder Freude. 🙂 Tolle Aufnahmen, Ernst – und so eine herrliche Landschaft!

  12. Silberdistel schreibt:

    Ja, der leuchtend gelbe Raps ist auch hier ein Sinnbild für den Frühling, lieber Ernst, und das frische helle Grün überall. Deine Bilder und Worte sind ein schöner Vorgeschmack auf das, was uns nun bald wieder erwartet. Ich freue mich schon jetzt über jedes kleine farbige Leuchten in meinem Garten, das nun hoffentlich von Tag zu Tag mehr wird.
    Liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel in den Süden

    • ernstblumenstein schreibt:

      Herzlichen Dank Silberdistel für deine Zeilen. Wir sind alle Kinder der Natur und können deshalb erst recht die schönste Jahreszeit kaum erwarten.
      Liebe Grüsse in den Norden schickt dir
      Ernst

  13. kowkla123 schreibt:

    schön der Raps, eine gute Woche wünsche ich bei allem, was du machst

  14. Au ja! Der Frühling ziehe ein! 😊
    So wunderschöne Bilder lassen schon jetzt unsere Augen verwöhnen. Ich mag Rapsfelder die (freue darauf mich am meisten).

    Herzliche Grüße
    Sylvia

  15. Träumerle Kerstin schreibt:

    Oh ja, bald ist es wieder so weit. Wenn unsere Augen im Gelb und Grün versinken, wenn die Frühlingsdüfte in unsere Nase ziehen und die Sonne unsere Haut kitzelt. Ich freue mich schon drauf.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  16. le beau temps et les beaux jours arrivent belles photos merci Ernst:)

  17. ernstblumenstein schreibt:

    Ja Marguerite, bald ist es Mai !!! Freu, freu…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s