Bienvenue dans les Gorges de l’Ardèche. (18)


 

Neulich sind mir aus meiner Fotogalerie Bilder einer Reise aus den späten siebziger Jahren aufgefallen.

Da es sich um eindrückliche Landschaften handelt, möchte ich euch heute einige dieser Bilder zeigen.

z France 1977 Südfrankreich Georges de l'Ardèche -151

Die damalige Reiseroute führte über Genf-Chambéry nach Valence und auf der ‘autoroute du soleil’ weiter nach Montélimar-Pont-Saint-Esprit.

Bevor wir unser Zelt an der Cèze (Fluss südlich der Ardèche) zum campen, baden und kanufahren aufschlugen, wollten wir Les Gorges kennen lernen.

z neu Lyon Pont Saint Esprit

Über diese Brücke der Rhône führte der Weg zum Dorf  Saint-Marcel-d’Ardèche.

z Brücke üb. Rhone Pont Esprit -206

Wir überquerten diese eigenartige Brücken-Konstruktion über die Ardèche und erreichten Saint-Marcel. Die Fahrbahn war so schmal, dass ein Rotlicht den Einbahnverkehr regeln musste.

z Blog 1977 Alte Stahlseilbrücke nach Marcel d' Ardèche 205

Der Fluss schlängelt sich von Vallon-Pont-d’Arc 30 km durch tiefe, gewaltige Schluchten und verlässt bei Saint-Marcel die Berge, um in Pont-Saint-Esprit in den rechten Seitenarm der Rhône zu fließen.

z Capture

Wir quartierten uns im Hotel de Tourist für eine Nacht ein. 

z Blog 1977 St.Marcel d' Ardèche ÜB. Hotel des Touriste -152

Zuerst waren wir zu Fuß direkt am Fluss entlang unterwegs.

z Blog 1977 St.Marcel Ardèche -201 (2)

Zu Beginn dieser Wanderung lag das mittelalterliche Dorf Aiquèze vor uns, das zu den Plus beaux villages de France gehört. 

z Blog 1977  von Ardèche auf   Aiguizes -209

Dann prägten eindrückliche Schluchten die Landschaft.

Südfrankreich 1980 die Ardèche-Schlucht-25

Südfrankreich 1977 Ardèche-Wanderung -26 - Copy

z Blog 1977 Ardeche-Schlucht

3 1977  Ardèche  Hippie-Höhlen-28 (3)

Südfrankreich 1977 Ardèche Wanderung-24

Anschließend gönnten wir uns eine wohlverdiente Ruhepause inklusive Verpflegung.

Südfrankreich 1977 Ardèche -30

Zwischen Verpflegung Ardèche 1977

Am zweiten Tag besuchten wir die Gegend um Vallon-Pont-d’Arc. Bei der Rückfahrt nach Saint-Marcel bewunderten wir von diversen Ausstellplätzen aus die Ardèche-Schluchten.

Original 1977  Ardèche vor Vallon Pont d'Arc -179

z Blog 1977 Die Schlucht der Ardèche -173

Original 1977 Ardèche 31

Ich hoffe, dass euch dieser Ausflug an den Gorges-de-l’Ardèche gefallen hat.

Vielen Dank fürs ‘Ausharren’ und eine frohe Frühlingszeit wünscht Ernst. 

Ich habe bereits einmal kurz über die Ardèche berichtet. Hier der Link:
https://ernstblumenstein.wordpress.com/2013/05/26/montag-27-mai-2013/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Reiseberichte, Reisebilder. Provence, Korsika. F. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Bienvenue dans les Gorges de l’Ardèche. (18)

  1. ute42 schreibt:

    Eine herrliche Landschaft. Es macht immer wieder Spaß, mit dir unterwegs zu sein.

  2. Karin schreibt:

    Das weckt direkt Reisegelüste, aber auch armchairtraveln ist schön -:)))

  3. Anna-Lena schreibt:

    Ich liebe deine Reiseberichte, fernab jeglichen Massentourismus, den wir heute so oft finden. Danke fürs Mitnehmen und liebe Grüße aus dem sonnigen Brandenburg,
    Anna-Lena

  4. kowkla123 schreibt:

    super Tag soll es werden

  5. tranquillaanka schreibt:

    Gern war ich mit Dir unterwegs und mich lange aufgehalten bei den Ein- und Ausblicken. Ich meine, einmal in der Gegend gewesen zu sein mit einem Freund, der mich auf eine Reise mitgenommen hatte. Aber ich kann es leider nicht mit Bestimmtheit sagen – Deine Bilder weckten jedoch wage Erinnerungen – und die haben mich gleich wieder in die Vergangenheit geführt. Wie so oft, wenn ich auf Deiner Seite verweile.

    Eine Frage habe ich aber: Bitte was sind „Ausstellplätze“? – Ich habe es mit Aussichtsplätzen übersetzt – war das nun richtig?

    Liebe Grüße gehen zu Dir aus einem heute sonnigen Hamburg
    Herzlich
    Angelika

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen Dank Angelika für deinen Kommentar. Es freut mich natürlich sehr, wenn ich mit „Bienvenue dans le gorges“ in dir Erinnerungen an eine Provencereise wecken konnte.
      Du liegst mit deiner ‚Übersetzung‘ Aussichtsplätze richtig! Dass ich sie mit Ausstellplätze bezeichnete, kommt daher, dass man auf dieser relativ schmalen und kurvenreichen Bergstrasse nur auf Ausstellplätzen das Auto anhalten und parkieren konnte, um die Schlucht zu bestaunen oder zu fotografieren.

      Angelika, ich hoffe es geht dir gut. Herzliche Grüsse nach Hamburg.
      Ernst

  6. ladyfromhamburg schreibt:

    Sehr markant, diese Felsen! Gerade in den unteren Bereichen in Ufernähe des Flusses. Gab es dort Höhlen? Es sieht so aus auf einem deiner Fotos, Ernst!
    Auf den letzten Bildern bekommt man den richtigen Eindruck von der enormen Höhe bzw. wie tief die Schluchten sind! Ich bin beeindruckt!

    Ich freue mich jedes Mal, wenn ich durch deine Blogbeiträge eine Idee von Gegenden bekomme, die sonst selten erwähnt werden. (Was schade ist!) Wer hat schon selbst die Region zwischen Valence und Avignon bereist oder ist mal eben mit dem Auto abgebogen, um am Fluss sein Zelt aufgeschlagen. Die meisten würden doch höchstwahrscheinlich „directement“ weiter an die Mittelmeerküste hinunter.

    Mir gefällt es wieder sehr!

    Liebe Grüße
    Michèle

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen Dank Michèle für deinen Kommentar. Ich versuche von unseren meistens unkonventionellen Reisen mit bewusst knapp gehaltenen Berichten einen Einblick zu vermitteln. Und es freut mich natürlich, wenn das von Leserinnen geschätzt wird. Danke.

      A propos Höhlen, Du hast sie richtig entdeckt. Wir besichtigten eine der Höhlen. Sie war gross, begehbar, trocken und wies Feuerstellen auf. Ich vermute, dass Hippies oder unkonventionelle Tramper für gewisse Zeiten darin gehaust haben könnten. Wobei die Ardèche bei Regenfällen auf Grund ihres grossen Einzuggebietes sehr schnell Hochwasser führt.

      Ich sende einen lieben Gruss nach Hamburg. Ernst

  7. Silberdistel schreibt:

    Ihr seid in einer beeindruckenden Felslandschaft unterwegs gewesen, lieber Ernst. Mir gefällt ohnehin, Eure Art zu reisen, oft ein wenig abseits der üblichen Touristenattraktionen. Eigentlich lernt man ja erst so Land und Leute richtig kennen.
    Danke fürs Mitnehmen. Es hat mir wieder sehr gefallen.
    Einen lieben Gruß aus dem Norden zu Dir in den Süden von der Silberdistel

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen Dank Silberdistel für deine Zeilen, die mich freuen. Es ist schon so, abseits kommt man viel öfter ins Gespräch mit den Menschen und lernt, wie sie denken, fühlen und leben. Im übrigen passt natürlich mein Kommentar bei Michèle auch für dich.

      Ihr habt ja diese Woche auch fast ‚Sommerwetter‘ wie wir im Süden. Ich sende dir einen sonnigen Gruss in den Norden. Ernst.

  8. Aquileana schreibt:

    Sehr schön diese Bilder. Der Ort ist spektakulär, Ernst!.-
    Ich wünsche ein guter Tag ⭐ 😉

  9. ernstblumenstein schreibt:

    Herzlichen Dank Aquileana. Ich wünsche dir eine frohe Woche… 🙂
    Ernst

  10. Tu es un grand voyageur et tes photos sont très belles et je vois que tu connais bien les paysages de France.Bon weekend:)

  11. alltagschrott.ch schreibt:

    Danke für die Reise. Landschaftlich traumhaft schön ☘
    Liebe Grüße. Priska

  12. Simona schreibt:

    Happy Weekend 🙂

  13. giselzitrone schreibt:

    Wünsche dir einen schönen April Sonntag sehr schöne Aufnahmen bin mitgewandert muss bestimmt toll gewesen sein sehr schöne Landschaft. Wünsche dir noch einen schönen Tag und eine gute neue Woche Gruß Gislinde

  14. kowkla123 schreibt:

    wünsche eine stressfreie Woche, lieber Ernst

  15. Mon ami, dieses Erdmännchen hat mehr Mut gezeigt als ihr alle zusammen.

  16. mmandarin schreibt:

    Man möchte gleich durchstarten, so lang her, dass ich dort war, Danke fürs Mitnehmen, Marie

  17. Träumerle Kerstin schreibt:

    Deine Berichte lese ich immer sehr gern Ernst. Für mich sind sie wie aus einer anderen Zeit. Heut herrscht nur noch Massentourismus, alle wollen Action.
    Liebe Grüße von Kerstin.

  18. restlessjo schreibt:

    Such natural beauty! 🙂 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s