Wie doch die Zeit vergeht…



Geht es euch auch so? Früher war ich der Zeit immer voraus, heute laufe ich ihr hinterher.

Meine Krähe Gogo erhält ihr Futter vor dem Kaninchenstall meines Vaters (1954).

1956 Nussbaumen  Gogo-Rabe vor Kaninchenstall14 - Kopie

Ich bin

Ich bin nicht
aus dieser Zeit.

Ich bin
aus einer früheren
aus einer sperrigeren
einfacheren als die
in der ich heute lebe.

Ich bin aus einer
anderen Zeit.

eb 2012 

 

1964 Zeichnung auf Notizzettel. Israel
Zeichnung eines Kumpels auf einem Zettel in Israel (1965).

Kathmandu 1965 Ernst
Kathmandu, nach einem Bad im Bergbach (1965).

1976 mit Tochter Sarah auf  Fähre nach Griechenland
Mit Tochter Sarah auf der Fähre nach Griechenland (1976).

Ernst

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Texte, Tagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

52 Antworten zu Wie doch die Zeit vergeht…

  1. einfachtilda schreibt:

    Oh ja lieber Ernst, das kenne ich nur zu gut und möchte manchmal die Zeit um 30 Jahre zurückdrehen.

    LG Mathilda

  2. diespringerin schreibt:

    Sehr cool :o) ….

  3. finbarsgift schreibt:

    Wie schön, deine Erinnerungen…

    Vita brevis ars longa 😎

    Liebe Frühlingsgrüße vom Lu

  4. Ruhrköpfe schreibt:

    Lieber Ernst, wow, tolle Erinnerungen! 🙂 Liebe Grüße, Annette

  5. Anhora schreibt:

    Schön, deine Erinnerungen! 🙂 Ich mag sowas ja, obwohl ich keine einzige meiner eigenen Erinnerungen zurückholen möchte. Aber an Manches denkt man einfach gern. Die Vergangenheit hat uns schließlich geprägt, und die Gegenwart tut es auch. 🙂

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ich pflichte dir bei! 🙂 ! Wobei ich meine Reise durch den Nahen und Mittleren Osten nach Nepal auf dem Landweg zurückholen möchte, obwohl ich weiss, dass dies heute auf diese Art nicht mehr möglich ist und die Erinnerungen von der Neuzeit bitter enttäuscht würden. 😉

      • Anhora schreibt:

        Vielleicht verklärt man auch Manches in der Erinnerung, und das darf so sein. Ist doch schön, wenn man zurückschauen und denken kann: „hab tolle Sachen gemacht!“ Deine Reisen kannst du so zwar nicht mehr zurückholen, aber es kann sie dir auch keiner nehmen. Du hast sie gemacht, und daran wird sich nie etwas ändern! 🙂

      • ernstblumenstein schreibt:

        Hab vielen Dank und eine schöne Woche wünsche ich dir 🙂 😀

  6. ute42 schreibt:

    Schöne Erinnerungen lieber Ernst. Ja, je älter man wird, desto schneller rennt die Zeit.

  7. lifetellsstories schreibt:

    Ich sehe, auch Dir bereitet es Freude in Erinnerungen zu schwelgen. Obwohl wir dem Hier und Jetzt die meiste Aufmerksamkeit schenken, gehören auch Vergangenheit und Zukunft zu unserem Leben. Und genau das macht es so spannend.
    Bist Du auch heute noch Pfeifenraucher?
    LG
    Astrid

    • ernstblumenstein schreibt:

      Beides gehört dazu liebe Astrid. Oh nein, ich stellte vor vielen Jahren auf Zigaretten um und bin zum Glück seit rund 10 Jahren rauchfrei. 😉 😯
      Hab eine gute Zeit und liebe Grüsse. Ernst

  8. Anna-Lena schreibt:

    Mir geht es auch immer mehr so, dass ich in der Vergangenheit weile. Leider habe ich wenig aufgeschrieben und krame oft in Erinnerungen.

    Danke für deinen schönen Beitrag und die tollen Bilder von dir.
    Herzlich
    Anna-Lena

  9. ladyfromhamburg schreibt:

    Die Zeit ist anders. Es bleibt halt nichts unverändert. Was positiv und negativ wirkt. Ich bin oft hin- und hergerissen, wenn es darum geht, was von damals besser, ebenso schön oder aber schlechter und schwieriger war als heute. Ich finde immer etwas, was ich vermisse und etwas, bei dem ich froh bin, dass es heute anders ist.
    Die Zeit ist und verstreicht heute allerdings sehr schnell, gefühlt oft zu schnell, das habe ich als junger Mensch und speziell als Kind anders empfunden. Damals schien es überhaupt nicht voranzugehen. Sechs Wochen Sommerferien kamen mir wie ein Jahr vor und ich hätte lieber eher weitergemacht (also Zeit eingespart) und dafür die Schule insgesamt schneller erledigt gehabt. ^^

    Zurückdrehen möchte ich nicht, denn das hieße ja alles zurückzudrehen, nicht nur partiell etwas gerade Genehmes herauszupicken. Ich fänd’s nur schön, wenn noch ein bisschen Zeit bliebe. Meiner Familie sowieso, aber auch mir. Eine nicht so hektische eine möglichst friedliche Zeit.

    Deine Fotoerinnerungen sind schön, Ernst. Auch sie haben etwas sehr viel Ruhe Ausstrahlendes.

    Ich wünsche dir eine schöne Woche. Nach deinem Zeit-Geschmack. Sperrig. Einfach. ^^

    LG Michèle

    • Silberdistel schreibt:

      Liebe Michèle, Du sprichst mir mit Deinem Kommentar aus dem Herzen. Mein Gefühle sind ähnlich. Du hast das wundervoll auf den Punkt gebracht.
      Einen lieben Gruß von der Silberdistel

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ich sehe das auch so, Michèle, wir brauchen die Vergangenheit, um die Gegenwart zu meistern und die Zukunft zu gestalten. Wir brauchen im Leben Bildung, Freude an der Arbeit, vielfältige Interessen, Träume und Hoffnungen sowie nach Tiefschlägen Kraft, um wieder aufstehen zu können.
      Nicht alles aus früheren Zeiten war gut, die Vergangenheit hat oftmals einen ‚rosaroten‘ Touch. Auch ich habe sehr oft auch das Gefühl, dass früher die Zeit viel langsamer voran ging.
      Heute bin ich mit meinem (Rentner) Leben zufrieden, es passt und die ‚Balance‘ stimmt meistens.
      Hab eine frohe Zeit. ^ ^ Ernst

  10. Karin schreibt:

    Warum sind diese schönen Erinnerungen so oft mit Wehmut verbunden? Das Glücksgefühl, sie gehabt zu haben, müßte doch überwiegen, aber alles märchenhafte reale Es war einmal ist eben auch ein Abschied und je älter wir werden, werden es immer mehr.
    Ich wünsche Dir noch ganz viel Jetzt- und Zukunftszeit!
    Frühlingsgruß vom Dach, Karin

    • ernstblumenstein schreibt:

      Ein Frühlingsgruß zurück aufs Dach liebe Karin. Eigentlich lebe ich schon im „Hier und Jetzt“, aber die Gedanken im Gedicht spiegeln ein grosses Unbehagen über die heutige verrückte Welt aus, das schon 2012 begann.
      Ich habe eine gute und erfüllende Zeit und geniesse sie auch, bin aber wach und kritisch eingestellt. Grüess us em Garte. Ernst

  11. Silberdistel schreibt:

    Ja, lieber Ernst, ich schrieb es eben schon auf den Kommentar von Michèle, sie hat es wundervoll auf den Punkt gebracht, was auch ich beim Betrachten Deiner Bilder und beim Lesen Deines Textes fühlte und dachte. Ich möchte weder meiner Vergangenheit oder das Vergangene an sich missen, noch die jetzige Zeit. Zurückdrehen würde ich nichts wollen. Ich glaube, man kann jeder Zeit etwas Gutes abgewinnen und in jeder Zeit gibt es und gab es auch nicht so Schönes.
    Danke, dass Du uns an Deinen Erinnerungen teilhaben lässt. Sie strahlen auch für mich Ruhe, Zufriedenheit und irgendwo auch Glück aus, etwas, das einem auch niemand in vielleicht nicht ganz so guten Zeiten nehmen kann.
    Einen lieben Gruß schickt Dir die Silberdistel

    • ernstblumenstein schreibt:

      Vielen herzlichen Dank Silberdistel für deine Zeilen. Ich kann deinen Gedanken beipflichten und möchte eigentlich nur noch auf meine ergänzenden Ausführungen bei Michèle und Karin hinweisen.
      Ich wünsche dir eine frohe Zeit und sende dir einen lieben Gruß. Ernst

  12. Zeitreisender schreibt:

    Mal wieder ein toller Artikel mit zeitlosen Fotos!
    „Zeit ist das, was verhindert, dass alles auf einmal geschieht“.
    von Ray Cummings, The Girl in the Golden Atom
    aus: „Das Haus am Rande der Zeit“ – Ann Tatlock.
    In diesem Sinne: liebe Grüße vom Zeitreisenden!

    • ernstblumenstein schreibt:

      Danke Volker für deinen Besuch, der mich sehr freut und für deine Ergänzung zum Thema. Der Spruch von Cummings findet ich grossartig und spannend, weil er zum Denken anregt.
      Ein lieber Gruß zu dir. Ernst

  13. alltagschrott.ch schreibt:

    Vielleicht damals nicht sichtbar, aber im Rückblick Augenblicke der Wärme, der Freiheit, der Geborgenheit.
    Danke für die interessanten Fotos.
    Liebe Grüße. Priska

  14. kowkla123 schreibt:

    da kann ich dir nur Recht geben, möge es ein guter Tag werden

  15. giselzitrone schreibt:

    Ja die liebe Zeit sie läuft einem einfach davon schöne Fotos hab noch einen schönen Nachmittag lieber Gruß Gislinde

  16. kowkla123 schreibt:

    einen schönen Donnerstag wünsche ich dir. Hier scheint die Sonne, wird ein guter Tag. Passe auf dich auf.

  17. Monika schreibt:

    Hallo lieber Ernst,
    wer sich dem Neuen gegenüber sperrt, aus welchen Gründen auch immer, bleibt stehen oder geht gar rückwärts. Ich bin ich im Hier und Heute und trauere der Vergangenheit nicht nach, die mich geprägt hat und nur mit gehört.
    Viele liebe Grüße
    Monika

  18. kowkla123 schreibt:

    wünsche einen guten Sonntag

  19. Träumerle Kerstin schreibt:

    Jetzt muss ich lachen lieber Ernst. Gerade habe ich im Beitrag vorher geschrieben, dass mir deine Beiträge vorkommen wie aus einer anderen Zeit. Du bist aus einer anderen Zeit! 🙂
    Prima hat dich dein Kumpel gezeichnet, du hast dich nicht verändert 🙂
    Liebe Abendgrüße von Kerstin.

  20. restlessjo schreibt:

    The pipe suits you 🙂 🙂

  21. ernstblumenstein schreibt:

    Smile… 😀 🙂 Ich rauche seit langer Zeit keine Pfeife mehr, my dear… 😉

  22. kowkla123 schreibt:

    ist das Wetter auch schlecht, genieße den Tag

  23. buchstabenwiese schreibt:

    Das ist aber eine tolle Zeichnung, liebe Ernst. Gefällt mir sehr. Und sie stammt auch noch aus meinem Geburtsjahr. 🙂
    Überhaupt liebe ich die alten Bilder.

    Aus einer anderen Zeit, ja … Manches aus der heutigen Zeit, was sich zurzeit so alles tut, macht mir ehrlich gesagt Angst. Nicht alles war früher besser, ganz bestimmt nicht, aber ich finde, ich habe meine Kindheit in einer schöneren Zeit als der heutigen verbracht. Aber was soll man machen, man muss es halt nehmen, wie es ist und sich irgendwie durchwurschteln.
    Nachdenkliche Grüße,
    Martina

  24. ernstblumenstein schreibt:

    Es war ein Vietnamese, der in Paris lebte, der die Zeichnung auf einem Zettel machte 😀 . Du schreibst es, es war nicht alles besser, aber das Leben war viel weniger reglementiert und trotzdem funktionierte es sehr gut. Ich wünsche dir eine glückliche Zeit, mach’s guet.
    Ein lieber Gruss Ernst

  25. merci Ernest.Les photos d’une vie sont toujours importantes:) bon weekend à toi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s