Blütensterne im Herbstgarten…


1 P1080537-tile1

Blüten sind die Sterne des Tages,

sie sind das Lächeln der Pflanze,

ein Gruß ohne Worte in den

Farben des Glücks.

© Jochen Mariss (*1955)
Autor und Fotograf. Quelle:
Mariss, Blütenzauber, Grafik Werkstatt Bielefeld

11 P1080538-tile

 

Dieser Beitrag wurde unter Fremde Sinnsprüche, Zitate und Gedichte, Natur und Garten. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Blütensterne im Herbstgarten…

  1. afrikafrau schreibt:

    sommer-sonnen-gelbe Blüten Sterne – nehmen wir mit in die dunklere Jahreszeit

  2. Lopadistory schreibt:

    Da geht die Sonne auf 😊

  3. einfachtilda schreibt:

    So lange die noch blühen, kann der Herbst noch warten 🙂

  4. Ariana schreibt:

    Die sind so schön. 🙂

  5. Träumerle Kerstin schreibt:

    So schön bunt ist der Herbst. Gelb, Rot, Orange an allen Ecken. Und erst in den Blumenläden!
    Erfreuen wir uns daran, bevor alles grau wird im November.
    Liebe Grüße in die Ferne von Kerstin.

  6. rabirius schreibt:

    So schön, noch ein paar Blumen zu sehen.
    Hier ist es jetzt schon sehr herbstlich, kalt und regnerisch.

  7. ernstblumenstein schreibt:

    Ja, auch bei uns in der Schweiz dasselbe regnerische kalte Wetter. Hab einen frohen Sonntag.

  8. Susanne Haun schreibt:

    Lieber Ernst,
    auch ich habe diese Blüten im Garten und geniesse sie. Gestern habe ich gezeichnet und einige Fotos gegen den Blaumen Himmel gemacht.
    Hast du gesehen, dass ich auch dieses Jahr die Musikerinnen und Musiker Kalender anbiete? Auch ein neues Format, den Aktkalender, habe ich vorgestellt.
    Liebe Grüße von Susanne

  9. wholelottarosie schreibt:

    So schön!
    Ist es nicht wunderbar, mit wieviel Farben, Formen und Düften uns der Herbst beschenkt?
    Ich freue mich jedes Mal, wenn ich in den Garten gehe, mich umschaue und überall so viel Blühendes, Früchte tragendes und zu Sammelndes sehe.
    Ich liebe das…
    Liebe Grüße aus dem Nieselregen…
    von Rosie

    • ernstblumenstein schreibt:

      So ist es liebe Rosie. Auch ich freue mich an allen Farben, die uns der Herbst beschert. Im Moment sind sehr viele Feigen reif. Ich habe heute morgen ca. 1,5 kg geerntet.
      Liebe Grüsse aus dem sonnigen Aargau von Ernst

      • wholelottarosie schreibt:

        ❤🌺
        Herrlich!
        Feigen haben wir hierleider nicht, denn wir haben es noch nicht ausprobiert, ein Feigenbäumchen zu pflanzen. Ob dies im Bergischen Land gelingen würde? Braucht es dann viel Pflege?

  10. ernstblumenstein schreibt:

    Setze einen, du wirst sehen, er wird gedeihen. Mein Baum setzte ich 1984. Die Feige braucht keine Pflege, keinen Dünger und keine Pestizide. Ein Platz an einer Hausmauer und gute Erde genügt. Dir eine gute Zeit.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.