Archiv der Kategorie: Eigene Gedichte, Texte

Kennt ihr die Geschichte von Ernesto Nostrano?


Nicht? Dann will ich sie euch erzählen. Ernesto war sehr jung, vife und klein. Aber sein langweiliges Leben im dunklen Hochbeet gefiel ihm gar nicht. Er wollte heraus und die Welt sehen. Vor ihm schien jeweils die Sonne ins Hochbeet; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Natur und Garten. | 42 Kommentare

Gedanke zum vergangenen Monat…


Manchmal entwickeln sich Amouren zu Affären, die Gefühle wallen und tanzen lassen. Text und Foto: eb Ich wünsche euch eine gute Zeit.   Ernst

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Natur und Garten. | 45 Kommentare

Oh, endlich ist es klar – wir haben ja schon Februar!


FEBRUAR F idele Gefühle fehlten mir nach E ndlos grauen Tagen, in denen ein Griff in die B ücherwand mir öfters Trost spendete. WährendR egen die Böden nässte, verspürte ich U nmut, weil A poll, der Gott des LichtesR egungslos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte | 28 Kommentare

Hommage an vergangene Zeiten…


Winter Stille lag über dem Weiler,das Vieh blieb im Stall,Wasser plätscherte aus der Röhre,reihte sich ein, lief hinten aus,die Zeit stand still. © Text und Bild Ernst Blumenstein

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Erinnerungen an frühere Zeiten | 44 Kommentare

Garten Ernte…


Füllhorn Haiku Aus Blüten wachsen stattliche Früchte heran Gottesgaben pur. Ich wünsche eine gute Zeit. Ernst

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Natur und Garten. | 31 Kommentare

Selbstgespräch im Garten…


  Die Biene Hulda wartet auf einer Mohnblume, bis nebenan der Platz auf einer Blüte frei wird. Warum nur muss diese Hummel gerade jetzt hier nach Nektar suchen, fragt sich Hulda verärgert. Schau her, die hat es gar nicht eilig, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Natur und Garten. | 37 Kommentare

Elfchen


  Garten-Ärger   Schwarze Katze scharrt im weichen Humus schaut mich dabei an Kot.   Text und Fotos: Ernst Blumenstein PS: Das Problem besteht heute praktisch nicht mehr, da ich den Gemüsegarten vor einem Jahr mit Hochbeeten ausgestattet habe.  

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte | 30 Kommentare