Archiv der Kategorie: Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate

In Freiburg im Breisgau habe ich vor Jahren


zwei kunstvolle Schmiedeeisen gesehen. Nicht jeder, der seines Glückes Schmied ist,hat einen Amboss. © Klaus Klages (*1938), deutscher Gebrauchsphilosoph und Abreißkalenderverleger.

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Kunstbeiträge | 8 Kommentare

Vom Apfelbaum singt eine Kohlmeise …


Ein laues Lüftchen säuselt durch Apfelblüten, von Farbpaletten sprenkeln Tupfer auf deine innere Leinwand, der Frühling schwingst seinen Pinsel. © Ursula Schachschneider (*1957), Malerin, Illustratorin, Autorin, Aphoristikerin.

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten. | 16 Kommentare

Erinnerungen an wärmere Maitage…


Es gibt keine Maikäfer mehr, sang Reinhard Mey 1974 im Album Wie vor Jahr und Tag, nachdem die Käfer in den sechziger Jahren mit dem Insektizid DDT bekämpft und praktisch ausgerottet wurden. Foto: Sabine Geißler / pixelio.de Schon in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Erinnerungen an frühere Zeiten, Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate | 21 Kommentare

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten… Rabindranath Thakur


Diese Gartenwand mit alten Geräten habe ich vor Jahren irgendwo fotografiert. Eigentlich arbeite ich mit Schaufeln, Spaten und Rechen nicht mehr gerne. Vielmehr werkle ich bequemer in den Hochbeeten, pflanze Gemüse, Kräuter, Salate und pflege sie. Noch lieber ernte   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten., Tagebuch | 20 Kommentare

Rückblick, Ausblick…


April, April April, ohne Allüren wäre nicht April,zeigt sich wie eine Diva, macht was er will. Sein Mix aus Schneeregen, Sonne, Donnergrollen,wird abgelöst durch Blütenpollen. Der Mai folgt lächelnd, dominant,tausend Blüten in der Hand. Die Gefühle spielen verrückt,jeder ist davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten., Tagebuch | 22 Kommentare

Ein schönes Wochenende…


aus dem tief verschneiten Tägerig Im Schnee Wie naht das finster türmendeGewölk so schwarz und schwer!Wie jagt der Wind, der stürmende,Das Schneegestöber her! Verschwunden ist die blühendeUnd grüne Weltgestalt;Es eilt der Fuss, der fliehende,Im Schneefeld nass und kalt. Wohl dem, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten., Tagebuch | 42 Kommentare

Herbst – Schönheiten…


Herbst: Brokat in der Garderobe der Natur. © Gabriele Renate Pyhrr. (*1964) Freizeitautorin. Im Herbst steht in den Gärten die Stille, für die wir keine Zeit haben. © Victor Auburtin, (1870-1928), dt. Journalist und Schriftsteller. Die Gänse werden im Herbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten. | 30 Kommentare

Blütensterne im Herbstgarten…


Blüten sind die Sterne des Tages, sie sind das Lächeln der Pflanze, ein Gruß ohne Worte in den Farben des Glücks. © Jochen Mariss (*1955) Autor und Fotograf. Quelle: Mariss, Blütenzauber, Grafik Werkstatt Bielefeld  

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten. | 17 Kommentare

Garten Schönheiten im Sommer…


Rose. Lavendel. Mädchenauge. Hag-Rose. Verschiedene Allium. Hortensie. Sedume. Mohn Malve Sommer II  Sommer. Im Schmetterlingsflügelbewegt sich der Tag.Seide und Rosen hautnah.Deine Fingerspitzenauf meinen geschlossenen Augentönen von Licht. © Lilly Schumann (*1935), saarländische Schriftstellerin. Ich wünsche euch noch fröhliche Spätsommertage. Ernst

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten. | 33 Kommentare

Rückblick auf schöne Frühlingstage…


Ein Maientag in den Ardennen Ein Maientag in den ArdennenWie weiße Segel auf dem Meeram blauen Himmel Wolken treiben,ganz langsam nur, als wollten siein diesem Märchenlande bleiben, wo frühlingsgrün die Wiesen leuchtenund Wanderer den Bächlein lauschen,die murmelnd von den sanften … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Glückwünsche, Festtage, Rückblicke, Natur und Garten. | 36 Kommentare