Archiv der Kategorie: Natur und Garten.

Herbstzeit


Schmaus Elfchen Herbstsonne lässt die Muskatbeeren reifen. Bald bescheren sie beim Naschen Genuss. Text und Foto: Ernst Blumenstein.

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Natur und Garten., Tagebuch | 6 Kommentare

Gartenfreude…


Sonntags – Stimmung in Tägerig Das Träumen ist der Sonntag des Denkens Henri-Frèdèric Amiel (1821-1881),französisch-schweizerischer Philosoph, Essayist und Lyriker,

Veröffentlicht unter Natur und Garten., Tagebuch | 17 Kommentare

Eine kleine Gartengeschichte …


Wer kennt diese ‘Hummel’ ? Foto: Sarah Ich habe im Frühling in meinem Garten oft eine grosse schwarzblaue ‘Hummel’ beobachtet und wunderte mich stets, wie wendig sie einem Kolibri ähnlich Blüten um Blüten nach Nektar und Pollen absuchte.  Ende Mai … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Natur und Garten., Tagebuch | 40 Kommentare

Iris Zeit


Verbundenheit  Erinnerungen an meine Eltern erzählen Geschichten aus einer Zeit,die es nicht mehr gibt, die ich aber bewahre. Ihre Iris, die ich im verwaisten Garten ausgrubund nun bei mir leben und blühen, sind Symbol unserer Verbundenheit. Text: eb.  Fotos: sarah, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Erinnerungen an frühere Zeiten, Natur und Garten., Tagebuch | 37 Kommentare

Vom Apfelbaum singt eine Kohlmeise …


Ein laues Lüftchen säuselt durch Apfelblüten, von Farbpaletten sprenkeln Tupfer auf deine innere Leinwand, der Frühling schwingst seinen Pinsel. © Ursula Schachschneider (*1957), Malerin, Illustratorin, Autorin, Aphoristikerin.

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten. | 16 Kommentare

Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten… Rabindranath Thakur


Diese Gartenwand mit alten Geräten habe ich vor Jahren irgendwo fotografiert. Eigentlich arbeite ich mit Schaufeln, Spaten und Rechen nicht mehr gerne. Vielmehr werkle ich bequemer in den Hochbeeten, pflanze Gemüse, Kräuter, Salate und pflege sie. Noch lieber ernte   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten., Tagebuch | 20 Kommentare

Rückblick, Ausblick…


April, April April, ohne Allüren wäre nicht April,zeigt sich wie eine Diva, macht was er will. Sein Mix aus Schneeregen, Sonne, Donnergrollen,wird abgelöst durch Blütenpollen. Der Mai folgt lächelnd, dominant,tausend Blüten in der Hand. Die Gefühle spielen verrückt,jeder ist davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Gedichte, Sinnsprüche und Zitate, Natur und Garten., Tagebuch | 22 Kommentare


Österliche Stimmungsbilder aus dem Garten.Unser Wildpflaumenbaum. Ums Haus rum. Über der Steinmauer. Unser Zwetschgenbaum im Sonntags Gewand. Blaukissen und Fettthennen in der Steinmauer. Ich wünsche euch eine gute Zeit. Ernst

Veröffentlicht unter Natur und Garten., Tagebuch | 32 Kommentare

Frühling…


Der Regen vor einiger Zeit und die warmen Tage lassen es allenthalben grünen. Höchste Zeit also, um im Auenwald an der Reuss nach einer Frühlings-Delikatesse zu suchen. Foto: Annamartha / pixelio.de Wenn ich welche finde, werden wir uns ein feines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Eigene Gedichte, Texte, Natur und Garten. | 14 Kommentare

Vorboten…


O h n e  W o r t e © Bild Gisella Rova-Scandola.

Veröffentlicht unter Natur und Garten., Ohne Worte | 15 Kommentare