Unsere Schlumbergera-Hybride…


 

hat sich also im Datum nicht geirrt, als sie Ende Oktober begann, Knospen zu bilden.

P1020156

Diese Hybride gehört zu den beliebtesten Kakteen überhaupt. Weil sie meistens um Weihnachten herum blüht, kennen wir sie unter dem Namen Weihnachtskaktus. 

z 4 P1020190

Dieses Jahr begann unser Kaktus bereits Mitte November zu blühen. Seine prächtigen Blüten bereiten mir im Winter jeweils sehr viel Freude.

z P1020245

Noch sorgen neue Knospen für ’Nachschub’ und ein Ende ist noch nicht abzusehen.

P1020279 (2) 

Was gibt es Schöneres, als in der Adventszeit diese blühende Pflanze im Haus zu haben, bilden doch ihre bezaubernden Blüten eine festliche Dekoration. 

P1020296

Nach dem Blühen braucht er eine längere Ruhezeit. Deshalb stelle ich ihn an einen kühlen, lichtarmen Ort und gebe ihm nur noch sehr wenig Wasser.

Oft belohnt er diese Auszeit mit weiteren Blüten im März oder April (Ostern).

 P1010009

Die Blüten sollen euch am heutigen Adventstag herzlich grüßen und Freude bereiten.

Ernst

Veröffentlicht unter Natur, Wunder der Natur. | 34 Kommentare

Wildschweine und Peperoni !?


 

Wer von Baden über die Badenerstrasse nach Birmenstorf AG fährt, wird am Dorfeingang neben dem Verkehrskreis von einer Wildsau begrüßt, die urplötzlich neben einem Findling und Rebstöcken auftaucht.

Wildschwein Birmenstorf. P1000742

Die Birmenstorfer leben an einem sonnigen Rain und singen deshalb bei Festlichkeiten den Refrain des Liedes ganz nöch a de Rüüss a me sonnige Rai”!

z collage Wildschwein. Birmenstorf. P1000738

Warum nennt dann der Volksmund die Einwohner “Wildsäu”? Gewiss nicht wegen den Wildschweinen, die im Waldgebiet der Gemeinde vorkommen.

z collage. Wildschwein Birmenstorf. P1000736

Ganz genau weiß man es nicht. Ein Lokalhistoriker vermutet, dass die Einheimischen früher auf den umliegenden Äckern des Klosters Königsfelden schlechte Fronarbeit leisteten und der Spitzname aus jener Zeit stammt.

Wildschwein Birmenstorf. P1000739

Birmenstorf ist in der Region aber auch als Rebbau-Dorf bekannt, bewirtschaften doch 55 Hobbywinzer der Weinbau-Genossenschaft rund 10 Hektaren Reben.

Peperoni Birmenstorf. P1000724

Beim Verlassen des Dorfes Richtung Gebenstorf grüßt im Verkehrskreis diese eindrucksvolle Eisenplastik.

Peperoni Birmenstorf. P1000728

Peperoni Birmenstorf. P1000732

Die imposante Peperoni schuf der Künstler Daniel Schwarz aus Effingen im Auftrag einer in der Nähe liegenden Firma. Das war wieder einmal ‘Kunst u. Dekoration im Verkehrskreis’.


Ich wünsche euch einen besinnlichen 1. Advent.  Ernst

8.7.16 1 12.30. P1000961

Veröffentlicht unter Kunst u. Dekoration in Verkehrskreiseln | 28 Kommentare

Eine Zugsreise in den Norden anno 1989. (I)


 

Schweden 89 Sverige Ansichtskarte-14

Der Bruder meiner Frau besaß außerhalb der Stadt Markaryd in Südschweden ein Haus, das er uns als Ferienunterkunft zur Verfügung stellte.

Für die Ausflüge konnten wir den dort stationierten Volvo benützen. Somit war klar, dass wir wieder einmal mit der Bahn in die Ferien verreisten.

Reserve Ausflugsbilder page

Wir freuten uns auf diese Zeit und hatten all unsere Wünsche und Träume in dieser Collage zusammengeklebt und ‘verewigt’.

9 Ziel Schweden so stellen wir uns vor zusammegeschnipselt

In Basel angekommen, mussten wir den Bahnhof wechseln, weil der Trans Euro Nacht (TEN) vom Badischen Bahnhof aus nach Hamburg fährt. Erwähnenswert ist, dass dieser mitten in der Stadt liegt, aber deutsches Hoheitsgebiet ist.

Um 22.45 Uhr fuhren wir los. Der Schaffner des Waggons half uns beim Einrichten der Schlafpritschen und informierte über Tagwache und Frühstück.   

Schweden Blog 1

Kurz vor Mitternacht servierte er die bestellten Toaste und Zweier Roten. Während wir den Schlummertrunk genüsslich schlürften, flitzte draußen die mit Lichtspots gesprenkelte Nacht vorbei. Der feine Rote sowie das monotone Rattern des Zuges ließ uns bald einschlafen.

Sechs Uhr. Tagwache! Draußen flog eine mit Nebelschwaden bedeckte Landschaft vorbei.

Lüneburger_Heide_Eig.Werk. Urh. Willov Niederhaverbeck_2007
Bild WMC. Eig.Werk. Urh. Willov.

Es musste die Lüneburger Heide sein. Die Toilette fiel kurz aus, gab es doch bereits um sieben Uhr Frühstück.

Dann verlangsamte der Zug die Fahrt in den Industrie-Vororten von Hamburg und ermöglichte mir, diese Fotos durch das Fenster zu machen.

z Zug vor Einfahrt HB Hamburg  -47

Schweden 89 Einfahrt des Zuges in den HB Hamburg -49

Pünktlich um Acht trafen wir in der riesigen Bahnhofhalle ein. Es herrschte Hochbetrieb an diesem Montagmorgen und es wimmelte nur so von Menschen, die auf dem Weg zur Arbeit waren.

Reise Hamburg 1 orig.

Ein hilfreicher Bahnbeamter zeigte uns den Weg zum Perron sechs, wo der Euro City nach Lübeck-Puttgarden-Kopenhagen bereits wartete.

 

z Schweden 89 Gleis 6 Lübeck-Puttgarden-Kobenhavn EC-44

Viele Rucksacktouristen hatten das gleiche Reiseziel und drängten in den übervollen Zug. Ein Schaffner wies uns den Weg zum reservierten Abteil.

Der Tipp der SBB, die Plätze reservieren zu lassen, erwies sich in diesem Augenblick als goldrichtig. 

Reise Strecke Abschnitt Res. Tickets Koebenhavn-Hässleholm Zuschlag 125

Klar waren unser Abteil schon besetzt. Die jungen Tramper  räumten jedoch anstandslos die Plätze. Wir richteten uns ein, während sich der Zug in Bewegung setzte.

In Puttgarden gab es dann für uns ‘Binnenländler’ und ‘Landratten’ viel Neues zu sehen.

Collage Reise Puttgarden EC wird in Fähre verladen-41neu

Collage Reise Einschiffung des EC in Puttgarden

Waggon-Kompositionen wurden also abgekoppelt und in den Schiffsbauch rangiert.

Collage Reise unser EC wird in Puttgarden in Fähre verladen-39

Collage Reserve Reise Fährhafen Puttgarden Dk_Rödby-43 

Reise 1 Puttgarden unsere Komposition fährt in Schiffsbau ein-38

Am Horizont entrückte Puttgarden, während sich unsere Fähre über den Femer Baelt pflügte.

Collage Reise Wegfahrt Von Puttgarden - Rödby 1 Stdneuer Text

Collage Reise Tina u. Iridee auf d. Fähre nach Rödby-28z Blog 1 Fähre,  EC ist im Schiffsbauch-37

In Rödby (DK) wurden die Kompositionen heraus manövriert und der Zug für die Weiterfahrt wieder zusammen gestellt.

Es herrschte über 31 °, als wir gegen halb zwei Uhr in Kopenhagen eintrafen.

Ankunft in Kopenhagen heiss u. schönes Wetter -32

Wir verpflegten uns im Bahnhof mit Sandwiches und Getränken.

Reise Ankunft Bahnhof Kopenhagen viel Verkehr -30

14.15 Uhr. Wir verließen die Hauptstadt Dänemarks, um über Helsingborg nach Hässleholm in Schweden zu fahren.

Kopenhagen 1

In Helsingor verschwand unser EC nochmals in einer Fähre. Nach einer kurzen Überfahrt erreichten wir in Helsingborg schwedischen Boden.

Eine Rangierlok im Bahnhofgelände von Helsingborg.

Reise Helsingör DK_ Hälsingborg Zugneukoppelung

Eine Autofähre ‘spukte’ im Hafen Autos aus. 

Reserve Für Texte 12a   In Hälsingborg- Kopie - Copy

Gegen 18.00 Uhr kamen wir nach 12 Stunden endlich im  Bahnhof Hässleholm an. Hier endete die lange Zugfahrt.

Hässleholm eventuell 094

Noch stand uns eine einstündige Busfahrt nach Markaryd bevor.

Dort angekommen, kauften wir Lebensmittel und Getränke für die ersten Tage ein, bevor wir mit dem Taxi zum Ferienhaus fuhren. 

Hualted Strasse z haus-2

Hausbesichtigung, Gepäck einräumen und kochen waren zu erledigen, bevor wir gegen 21.00 Uhr draußen hinter dem Haus das Abendessen einnahmen.

Hualted Haus von Rene u Bleibe -4

Eine ungewohnte Stille umgab den Ort, weder Vogelstimmen noch Tierlaute waren zu hören. Die Hitze des Tages wich. Noch war es hell, als wir uns gegen 23.00 Uhr müde schlafen legten.

Ich hoffe, ihr habt diesen langen Reisetag auch gut überstanden. Ernst

In einem nächsten Bericht werde ich über unsere Zeit in Südschweden berichten.

Veröffentlicht unter Reiseberichte, Reisebilder. Deutschland, Schweden | 28 Kommentare

Erholung pur …


 

Am letzten Sonntagmorgen im Oktober lagen Nebelschwaden über dem Boden, hingen im Geäst von Bäumen, Sträuchern und schwebten über die mit leichtem Reif bedeckten Wiesen.

z Blo collage P1010964

In der feuchtkalten Luft spazierten wir am Morgen zum Waldrand hoch, um im Gebiet ‘Hand’ nach ein paar Reizkern, Röhrlingen, gelben Kraterellen oder Bovisten für ein leckeres Pilzragout zu suchen.

z blo 983...975

Das Gebiet ‘Hand’ nennen wir so, weil sich von einer Weg-Gabelung aus fünf Waldwege wie ausgestreckte Finger ausbreiten.

z blo P1020032...051

Während wir beim Pilzsuchen tückischen Ranken von wilden Brombeeren am Boden ausweichen mussten, um nicht zu stolpern, durchbrachen allmählich Sonnenstrahlen den Nebel.

P1010976 

Die zauberhafte und mystische Stimmung zog mich in Bann. Längst war “Pilze suchen” vergessen und meine Sinne beobachteten ergriffen diese traumhaften Lichteinfälle.

P1020013

Ich sog diese einmalige Stimmung förmlich in mir auf, versuchte die Sonnenstrahlen, die den Weg durch den Blätterwald und die Nebelschwaden fanden, einzufangen; war dabei einfach nur fasziniert und glücklich. 

blo collage P1010985

Ein Schwarzspecht rief in der Ferne, trommelte anschließend einen Wirbel, um dann nochmals zu rufen, als wollte er mich willkommen heißen. Die Zeit schien in diesen Augenblicken still zu stehen.  

 P1020003 (2)

Dann war es ruhig, Vogelstimmen waren keine mehr zu hören; brauchen doch die hier bleibenden Standvögel ihre Energie, um gut über den Winter zu kommen.

blo P1010992

Ein Dank geht an die Mutter Natur, sie ermöglichte mir wieder einmal

Erholung pur…

 

Ein Licht,

das von innen her leuchtet,

kann niemand löschen.

Aus Kuba.

Veröffentlicht unter Natur, Wunder der Natur., Tagebuch | 51 Kommentare

Herbstbilder aus dem unteren Reusstal…


 

Ich habe die letzten goldenen Tage im Oktober dazu benutzt, um noch einige Eindrücke vom scheidenden Spätsommer aus meiner näheren Umgebung festzuhalten.

P1010929

Ich zeige sie euch ohne viele Worte und hoffe, dass die schönen Stimmungen, die ich dabei erleben durfte, euch auch erreichen und gefallen.

P1010885

Dieser von der untergehenden Sonne beschienene Baum erfreute mich und verbreitete eine friedliche Stimmung. Im Abendlicht tanzten noch Mücken, während  vereinzelte Blätter lautlos zu Boden glitten.

870, 875.

Spätsommer
Maler wanderten
färbten unsere Wälder
zu einer idyllischen Welt
Frieden?

eb Elfchen

P1010867

Sobald die Sonne hinter dem Wagenrain verschwand, wurde es kalt. Wohl dem, der abends wie wir in ein warmes Heim zurückkehren kann.

P1010943.948neu

P1010959

z P1010887. 889

Noch suchten vereinzelte Wespen unter den Birnbäumen an Früchten nach süßem Saft.

z P1020054.061

Doch kalte Nächte haben ihnen zugesetzt, sie sind kurz vor dem Sterben.

P1020072

P1020063

Diese Bäume haben schon fast alles Laub abgeworfen und bereiten sich auf die Winterruhe vor.

P1020065

Gerne wüsste ich auch, wie alt dieser Baum ist und wie die Leute gelebt haben, als er gepflanzt wurde.

Ich wünsche allen eine frohe Zeit und hoffe mit euch, dass uns der heilige Martin noch einen schönen Martini- Sommer bescheren wird. 

Ernst


In eigener Sache:
Ihm Rahmen des Projektunterrichtes der Kantonsschule Wettingen machte meine Enkelin Janin mit ihrer Gruppe eine Arbeit zum Thema Verdingkinder Schweiz. Ein Teil dieses Projektes beinhaltet eine Umfrage, um das Wissen der Bevölkerung zu diesen unrühmlichen Geschehnissen herauszufinden.  

Ich habe die Umfrage beantwortet und kann sie Interessierten empfehlen. Die Befragung ist anonym. Wer jedoch Interesse am Resultat hat wie ich, kann seine E-Mail Adresse angeben.

Der Link zur Umfrage : https://goo.gl/forms/LZGfEz9AHSavK0483

Veröffentlicht unter Natur, Wunder der Natur. | 45 Kommentare

Schätze aus der Tongrube…


 

Wer mit dem Auto von Brugg über den Bözberg Richtung Basel fährt, der sieht auf dem Kreisel vor dem ehemaligen Marktflecken Frick eine imposante Dinosaurier Figur.

1962 fand ein Fossiliensammler blauviolette Steinstücke in der Tongrube Frick. Er erkannte darin eine Knochen-Struktur und wandte sich an die UNI Zürich. Die Geschichte nahm ihren Verlauf…

z Dino Frick. P1000683

Wissenschaftliche Grabungen führten zu bedeutenden Skelettfunden von Sauriern, die vor etwa 210 Mio. Jahren in der Region in einer wüstenartigen Landschaft lebten. Das Saurier-Museum Frick wurde 1991 eröffnet.

z collage. Dinosaurier Frick. P1000679

Im unteren Teil sind Funde von pflanzenfressenden Plateosauriern aus der Trias-Zeit ausgestellt, die vor 200 Mio. Jahren zu Ende ging. Diese Saurier standen am Anfang der Evolution. 

Als Hauptattraktion und Unikat in der Schweiz zeigt Frick ein vollständiges 4,5 m langes Skelett dieser Art, die 5 bis 8 Meter lang wurde und 600 kg bis 1,5 Tonnen schwer war.

relief_sm_09
Scan aus Website Sauriermuseum Frick.

Auch ein Skelett eines gut 200 Mio. Jahre alten und 2,5 m langen Raub-Dinosauriers ist zu sehen. Die Universität Zürich untersuchte das Fossil mit dem Mageninhalt und konnte als letzte Beute eine Brückenechse feststellen.

Noch sind Abklärungen über die genaue Art im Gange. Der Schädel wurde erst später gefunden, während die übrigen Fundteile rot markiert sind. 

raubsaurier_skelett_01
Scan aus Website Sauriermuseum Frick.

Mit diesem nicht nur in Europa, sondern auch weltweit sehr seltenen Fund konnte das Vorkommen fleischfressender Dinos im Erdmittelalter bewiesen werden.

Mit den Fossilien im Museum besitzt die Schweiz einmalige Schätze der Erdgeschichte. Prächtige Versteinerungen aus der Trias- und Jura-Zeit dokumentieren, welche Tiere im Gebiet der Nordschweiz und Süddeutschland vorkamen. 

z Dino Frick. P1000682

Zu Beginn der Jura-Zeit vor ca. 200 Millionen Jahren kam es zu einer Überflutung. Dies belegen viele Funde versteinerter Reste von Meerestieren.

cats
Scan aus Website Sauriermuseum Frick.

In der Galerie des Museums sind diese Fossilien des Jura-Meeres ausgestellt. Neben eindrücklichen Ammoniten und Kopffüßern aus Frick und dem ehemaligen Eisenbergwerk Herznach, großen Schnecken, Muscheln, Armfüßern, Seeigeln, Hai-Zähnen sind auch Schädelreste eines Fischsauriers zu bestaunen.  

Dino Frick.. Neu 677,684, 679, 676.

Die Überflutung bedeutete auch gleichzeitig das Ende der  Ende der Fricker Dinosaurier. Ein Lehrpfad vermittelt weitere interessante Infos über das Leben und Aussterben dieser Urtiere.

Ich kann euch einen Besuch bei den Sauriern empfehlen.

Ernst

Quellenangabe und Link zum Sauriermuseum Frick :
http://www.sauriermuseum-frick.ch/index.php?id=35&L=1%27%22
Die Figur hat Daniel Schwarz  aus Effingen AG geschaffen.

Veröffentlicht unter Kunst u. Dekoration in Verkehrskreiseln, Reportage | 35 Kommentare

Garten-Schönheiten… 2. Teil


 

Herzlich willkommen bei mir zuhause. Ich freue mich, euch heute weitere Sommer-Blumen aus dem Garten zeigen zu dürfen.

P1010130

Ich mag die mit filigranen Punkten versehenen weißen Blüten der Schafgarbe.

page

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Sonnenhüte werden wegen ihren stacheligen Fruchtform auch Igelköpfe
genannt. Die Kronblätter dieser im letzten Herbst gepflanzten Echinacea entfalten sich zur Schönheit.

z P1000903-vert

Weitaus häufiger als weiße Igelköpfe, die für Reinheit und Unschuld stehen, sieht man in den Gärten purpurfarbene Sonnenhüte (Echinacea purpurea). Diese sind Sinnbilder für Sommer und Heilkräfte.

 z P1010102

z Echinacea P1010081. grösser

Die Farben der Kronblätter reichen von orangerot über erdbeerrot bis weinrot.

z P1010101

z Echinacea P1010066-vert

Die pinkfarbenen Blüten der Mittagsblume erfreuen mich jedes mal, wenn sie sich bei Sonnenlicht gegen Mittag bei öffnen…

z Mittagsblume.P1010112

auch die Blüten des Mammialira Kaktus öffnen sich nur bei Sonnenschein.

P1000745

Schlafmohn und Malve hingegen grüßen mit rosé bis altrosa Farbtönen.

Zuchtmohn, Malve.horz.994, 928

z collage.Mohn P1000547

Hier wimmelt es nur so von Bienen, die ‘anstehen’ müssen, bis sie Pollen oder Nektar einsammeln können.

Zuchtmohn. P1000623

Mohn-horz624.625. grösser neu

Die schwarzen Malven leuchten je nach Lichtverhältnissen verschieden…

P1000889..889. 105

und nehmen bordeauxrotviolette Farbtöne an, während blaugraue Lavendel-Samenständen schon auf den nahenden Herbst hinweisen.

z collage. neu 781.785 

 
In der Hoffnung, dass euch dieser kleine Streifzug durch die Sommer Flora gefallen hat, wünsche ich euch eine frohe Zeit.

Ernst

Veröffentlicht unter Natur, Wunder der Natur. | 52 Kommentare